zur Abteilung JudoJudo

zur Abteilung KickboxenKickboxen

zur Abteilung Laufen+FitnessLaufen+Fitness


 

Budonacht für Budokids


Der 1. Budo Club Zeiskam lädt seine Mitglieder ab 9 Jahre am 29. November zu seiner 10. Budonacht im Dojo ein.
Nach dem Freitagstraining um 20 Uhr geht’s los. Gemeinsam verbringen wir den Abend auf der Matte im Dojo. Mit jeder Menge Spaß möchte euch das Organisationsteam überraschen. Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt.

Jetzt schnell anmelden und dann Schlafsack, Isomatte und Zahnbürste zum Training mitbringen. Abholung erfolgt nach einer hoffentlich tollen Nacht am nächsten Morgen um 9:00 Uhr. Die Anmeldung erfolgt nach dem üblichen Verfahren.

 

Adventsbasteln


Auch dieses Jahr bietet der Verein seinen Kids die Möglichkeit, kleine Geschenke für Weihnachten zu basteln.
Der Bastelnachmittag findet am 23.11.2019 von 14:00 – 16:00 Uhr statt.
Anmeldung im Training an der Pinnwand.

 

 

News aus den Abteilungen


Erfolgreich bei Pfalzeinzelmeisterschaft in Speyer (Judo/05.11.2019)
Katanaturnier in Bürstadt (Judo/22.10.2019)
50. Laufveranstaltung in Offenbach (Laufen/15.10.2019)
Titel in Landau für Zeiskamer Judoka (Judo/30.09.2019)
Pfalztitel für Lina Hartmann (Judo/02.08.2019)

 

Jahresplan 2019


Der 1. Budoclub Zeiskam hat wiederum ein interessantes Programm für seine Mitglieder, ob jung oder alt, für 2019 zusammengestellt.

    23. November Adventsbasteln
    29. / 30. November Budonacht (ab 9 Jahre) im Dojo

Noch ohne feste Termine sind die einzelnen Gürtelprüfungen. Haben wir euer Interesse geweckt, dann solltet ihr euch jetzt schon die Termine freihalten.


 

 

 

„Tigerkids“ – Judo für die Kleinsten - Wir suchen Verstärkung


Kommt doch vorbei und versucht die ersten Kontakte mit der Judomatte. Wer es noch nicht versucht hat, sollte es bei den „Tigerkids“ immer mittwochs beim 1. Budoclub Zeiskam probieren. Die 4 – 6 Jährigen sollen mit viel Spaß die erste Berührung mit Judo bekommen. Neben vielen Spielen ist auch Gewaltprävention, Wertevermittlung und Selbstbehauptungstraining das Ziel dieser Gruppe. Ganz nebenbei wird die Förderung der Körperwahrnehmung und des Bewegungsempfindens, Stärkung der Stütz- und Haltemuskulatur, sowie der Förderung grundlegender koordinativer und konditioneller Fähigkeiten Punkte in diesem Training sein. Auch die Entwicklung von Werten für die eigene Sicherheit und den Erwerb vielfältiger Kompetenzen zur Entfaltung der Persönlichkeit sind Bestandteil des Programms, das die erfahrene Trainerin verspricht. Das Training findet mittwochs von 18:00 – 19:15 Uhr statt.


Jetzt in eine der vielseitigen Sportarten beim 1. Budo Club Zeiskam einsteigen

Wenn sie mit Judo, Ju Jutsu oder Kickboxen dem Winterspeck vorbeugen wollen, dann ist jetzt die beste Zeit in die Sportarten einzusteigen. Ob alt oder jung jeder kann sich in der entsprechenden Abteilung sportlich fit halten, aber auch etwas für die Selbstverteidigung erlernen und das Selbstbewusstsein stärken.
Auch besteht noch die Möglichkeit, nach Absprache, das Sportabzeichen abzulegen.



Aktuelle Vereinsnews   ältere News


Schlittschuhlaufen mit dem Budoclub


An Allerheiligen machten sich einige Mitglieder und Freunde des Budoclub Zeiskam auf den Weg zur Eislaufhalle nach Eppelheim. Ob Groß oder Klein, alle verbrachten wiederum einen schönen Nachmittag auf dem Eis.
Andreas Rübner, verantwortlich für dieses Event, vermeldete keine Verletzungen. Auf diesem Wege bedankt sich der Verein bei Andreas recht herzlich.

KANUAUSFAHRT


Am vergangenen Samstag, dem 24.08.2019 war es endlich soweit. Die Routiniers der Kanutouren der letzten Jahre konnten endlich eine neue Strecke, in einer besonderen Idylle, und mit etlichen Hindernissen erleben. Das tolle Wetter trug auch zum Gelingen der spannenden Tour bei.

 

Die Truppe bestieg in Leimersheim die Boote und das Spektakel konnte beginnen. Das Ziel war Hördt. Anfänglich wurden die Kanuten von Enten und Schwänen auf der Strecke begleitet. Nach den ersten Hindernissen, Baumstämme die zu überqueren waren, wurde auch viel gelacht. Doch dann, nachdem man Kuhardt links liegen gelassen hatte, begann das Abenteuer. Durch die Stürme und die Trockenheit im Frühjahr waren etliche Bäume in den Bach gefallen. Das behinderte natürlich die Kanuten und erschwerte das Paddeln. Verkürzt wurde die Route kurzerhand vom Holzlagerplatz auf den Wanderparkplatz in Hördt. Die ersten die das Etappenziel erreichten waren vier Jugendliche, die auf Grund des tollen Erlebnisses auch den Rückweg im Boot zurücklegen wollten. Alle anderen waren von den Anstrengungen der dreistündigen Fahrt geschafft.

 

Jetzt hieß es bei Jung und Alt sich zu stärken. Bei einem toll vorgerichteten Vesper gelang dies auch. Die Belohnung für die Anstrengungen war jetzt ein Bad im Leimersheimer Baggersee. Nach kurzer Zeit waren die Anstrengungen beim Tollen im Wasser vergessen. Nach ausgiebigem Baden waren die Muskeln wieder hergestellt. Jetzt ging es zum Aufbau der Zelte und herrichten des Abendessen, sowie das Anzünden des Lagerfeuers. Als dann die Jugendlichen auch da waren, wurde die lange Tafel recht schnell besetzt. Mit einem reichhaltigen Salatbuffet und viel Grillgut wurde sich gestärkt und den Tag Revue passieren gelassen. Alle waren sich einig, es war trotz der Anstrengungen ein tolles Erlebnis.

 

Bei den Erwachsenen war die Nacht recht kurz, denn man hatte sich viel zu erzählen. Nach dem Frühstück wurden die Zelte recht schnell abgebaut und mit vielen besonderen Eindrücken die Heimreise angetreten. Ein großer Dank an Alle, die zum Gelingen dieses tollen, ereignisreichen Tages beigetragen haben.

 


Die Teilnehmer voller Erwartung vor dem Start.


Die Jungs waren mit einer guten Schlagzahl unterwegs.


Den Abschluss bildete das gemeinsame Abendessen mit anschließend Stockbrot backen am Lagerfeuer.

 

Lüftungs- und Klimaanlage zum Trainingsauftakt in Betrieb


Die Budosportler des 1. Budoclub Zeiskam nahmen am Montag, den 12. August wieder das Training zu den gewohnten Zeiten auf. In den Ferien wurde die neue Lüftungs- und Klimaanlage in Betrieb genommen. Die Anlage, die bis jetzt noch ohne Zuschüsse vom Budoclub voll vorfinanziert wurde, verbessert die Nutzung, des im Eigentum der Gemeinde befindlichen Dojo (Trainingsraum), um ein Vielfaches.

 

Am 23. Juli gab Herr Ehrhardt von der Firma Wolf lufttechnischer Anlagenbau GmbH aus Pirmasens die Anlage, nachdem die Firma Wolf GmbH aus Mainburg die Kälteanlage an die Lüftungsanlage angeschlossen und überprüft hatte, zum Betrieb frei. Nach einer kurzen Unterweisung startete der Betrieb. Mit dieser Anlage hat der Verein eine weitere Investition mit einem fünfstelligen Betrag für die Gemeinde zum eigenen Nutzen getätigt. Jetzt sind die Trainingsbedingungen bei den hochsommerlichen Temperaturen optimal und macht den Hallensport im Sommer attraktiver, als viele Sportarten im Freien. Der Verein erhofft durch diese Investition, die Vorbehalte wie schlechte Luft und erhöhte Temperaturen im Trainingsraum, entgegen zu wirken.

 

Wer noch nicht den Weg zu unserem Sport gefunden hat, der sollte jetzt einsteigen. Kommt doch einfach zum kostenlosen Schnuppertraining vorbei.

Um die Trainingsmöglichleiten unserer Jugendlichen und Erwachsenen aktiven Kampfsportler zu verbessern, fehlt jetzt nur noch ein Kraftraum. Dies ist das nächste Ziel der Vereinsführung.

 


Die Lüftungsdüsen fügen sich futuristisch in das Gesamtbild des Raumes ein.
Die Anlage verfügt neben einem Klimagerät über einen Wärmetauscher zur Wärmerückgewinnung und entspricht der Energieeffizienzklasse A+.

 

Budonacht für Budokids


9. Budonacht für Budokids 

Auch bei der 9. Budonacht am Freitag, dem 17. Mai hatten die anwesenden 20 Kids von 5 bis 9 Jahre viel Spaß. Das Betreuerteam Barbara Schliehe, Caro Heppner und Janette Hartmann dachten sich auch dieses Jahr wieder viele abwechslungsreiche Highlights für den Abend und die Nacht aus.

 

Als alle nach dem Training um 20:00 Uhr im Dojo waren und das Nachtlager auf der Matte hergerichtet war, startete der Abend mit einigen Spielen um die Wartezeit auf das Abendessen zu verkürzen. Mit einem riesigen Hunger vertilgten die Kids die Pizzas bis auf wenige Stücke. Nach weiteren Spielen, wurde das weitere Abend- bzw. Nachtprogramm demokratisch abgestimmt. Rasch war der Abend vorbei und nach Mitternacht wurde zur Nachtruhe aufgerufen. Hier entschlossen sich zwei doch lieber im heimischen Bett die Nacht zu verbringen. Einige waren schon vorher eingeschlafen. Als dann die Letzten schliefen, begaben sich auch die Mamas zur Ruhe.

 

Am Morgen starteten etliche schon recht früh in den Tag und der Rest der Bande war, als die Brötchen um 7:00 Uhr für das Frühstück kamen, ebenfalls wach. Etliche wirkten sehr erschöpft. Nachdem alle gesättigt und die morgendliche Körperpflege absolviert war, wurden recht schnell alle Schlafsäcke und sonstigen Utensilien im Dojo weggeräumt, denn um 9:00 Uhr kamen die Eltern zum Abholen und um 9:30 Uhr startete das Kyutraining.

 

Die nächste Übernachtung findet am 29. November im Dojo ab 9 Jahre statt.

Der Verein bedankt sich bei dem Betreuerteam, sowie allen, die im Hintergrund gewirkt haben. Ohne deren Einsatz diese Aktionen nicht möglich sind.
Vielen Dank!!

An einer riesigen Tafel stillten die Kids mit Pizza ihren Hunger.
Voller Erwartung stellten sich die Teilnehmer dem Fotografen.

 




Ihr IT-Full Service-Dienstleister