zur Abteilung JudoJudo

zur Abteilung JujutsuJujutsu

zur Abteilung KickboxenKickboxen

zur Abteilung Laufen+FitnessLaufen+Fitness




Mitgliederversammlung 2018
des 1. Budo Club 1978 e.V. Zeiskam


Der 1. Budo Club 1978 Zeiskam möchte alle Mitglieder und die Eltern unserer Jugendlichen bis 16 Jahren auf seine Jahreshauptversammlung mit sehr wichtigen Entscheidungen am Dienstag, dem 27. Februar 2018 um 19:30 Uhr im Fuchsbachsaal in Zeiskam einladen.

Anträge sind schriftlich bis zum 10. Februar 2018 beim 1. Vorsitzenden einzureichen.


Tagesordnung

1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

2. Feststellen der ordnungsgemäßen Einberufung

3. Feststellen des Stimmrechts

4. Genehmigung der Tagesordnung

5. Bericht des ersten Vorsitzenden

6. Bericht verschiedener Vorstandsmitglieder

7. Bericht der Kassenführerin

8. Bericht der Kassenprüfer

9. Aussprache zu den Berichten

10. Entlastung der Vorstandschaft

11. Wahl eines Wahlausschusses (Wahlleiter und zwei Beisitzer)

12. Nachwahlen (Beisitzer, Veranstaltungswart, Kassenprüfer)

13. Beschlussfassung vorliegender Anträge

14. Beiträge

15. Wünsche und Anträge

16. Verschiedenes (Investitionen und Veranstaltungen 2018)


Wer was bewegen will, sollte diesen Termin nicht versäumen!

Die Vorstandschaft


Selbstverteidigung für Frauen
beim 1. Budoclub Zeiskam


Nach der großen Nachfrage und der durchweg positiven Resonanz
der Teilnehmerinnen, bei den Selbstverteidigungskursen, startet der
1. Budoclub Zeiskam ab Samstag, den 24. Februar erneut einen Kurs unter Leitung von Heinz Hesse.

 

Dieser findet für Frauen und Mädchen ab 14 Jahre immer samstags von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr, wöchentlich im Dojo des 1. Budoclub Zeiskam, statt.
Mitglieder sind kostenlos. Nichtmitglieder zahlen für 10 Std. 50 Euro.

Anmeldungen bei Julien Frey Tel. 0170-1845393

 

 

Osterbasteln für Budokids


Der 1. Budoclub Zeiskam möchte seine Budokids mit Freunden zum Osterbastelnachmittag am Samstag, den 3. März in das Rathaus in Zeiskam von 14:00 bis 16:00 Uhr einladen. Ein Team von Müttern unserer Budokids wird den Kindern die Gelegenheit geben, eine Osterüberraschung für ihre Eltern zu basteln. Bei Interesse bitte im Training an der Pinnwand oder telefonisch montags bis freitags von 17:30 bis 18:00 Uhr unter 06347-6685 anmelden. Vielen Dank allen, die diese Aktion unterstützen.

 

 

Sportabzeichenverleihung
und Eröffnung der Laufsaison


Die Verleihung der Sportabzeichen von 2017 und die gleichzeitige Eröffnung der Laufsaison 2018 findet am 4. März in der Knittelsheimer Mühle statt. Wir wollen uns zum gemeinsamen erweiterten Frühstück um 9:30 Uhr in Knittelsheim treffen. Anmeldung telefonisch montags bis freitags von 17:30 bis 18:00 Uhr unter 06347-6685.

 

 

Jahresplan 2018


Der 1. Budoclub Zeiskam hat wiederum ein interessantes Programm für seine Mitglieder, ob jung oder alt, für 2018 zusammengestellt.

27. Februar Generalversammlung
3. März Osterbasteln
4. März Sportabzeichenverleihung
17.+18. März Osterturnier
25. / 26. Mai Budonacht (5-9 Jahre) im Dojo
11. August Kanu fahren mit anschließendem Grillen und Zelten
1. November Schlittschuhlaufen
17. November Adventsbasteln
24. / 25. November Budonacht (ab 9 Jahre) im Dojo

Noch ohne feste Termine sind die einzelnen Gürtelprüfungen.
Haben wir euer Interesse geweckt, dann solltet ihr euch jetzt schon die Termine freihalten.

 

 

Neue Yoga Kurse

Kursinformation

Wo: Bahnhofstraße 37, im Dojo des 1. Budoclub Zeiskam

Kosten: Je nach Kurs (8/10/12) Termine / Einheit 10,-Euro.

 

Die Kurse sind als Präventionskurse zertifiziert und werden von den gesetzlichen Krankenkassen im Rahmen der Prävention bis zu zweimal im Jahr zurückerstattet.

Matten, Decken und Kissen sind vorhanden.

Kursleiter: Sabine Grüner-Braun, Ergotherapeutin, Yogalehrerin (BYV), Yin-Yoga Lehrerin(BYV)


Weitere Infos unter 06347-919028.

 

 

News aus den Abteilungen


Die Ju Jutsukas nehmen am Freitag, dem 26. Januar das Training 2018 auf. (Ju Jutsu/22.01.2018)
Judokas wurden bei Neujahrsempfang der Gemeinde geehrt (Judo/08.01.2018)
Medaillensatz in Rodenbach gewonnen (Judo/04.12.2017)
26. Kalmit-Berglauf (Laufen/21.11.2017)
Köhler erfolgreich im Badischen (Judo/23.10.2017)


„Tigerkids“ – Judo für die Kleinsten - Wir suchen Verstärkung


Kommt doch vorbei und versucht die ersten Kontakte mit der Judomatte. Wer es noch nicht versucht hat, sollte es bei den „Tigerkids“ immer mittwochs beim 1. Budoclub Zeiskam probieren. Die 4 – 6 Jährigen sollen mit viel Spaß die erste Berührung mit Judo bekommen. Neben vielen Spielen ist auch Gewaltprävention, Wertevermittlung und Selbstbehauptungstraining das Ziel dieser Gruppe. Ganz nebenbei wird die Förderung der Körperwahrnehmung und des Bewegungsempfindens, Stärkung der Stütz- und Haltemuskulatur, sowie der Förderung grundlegender koordinativer und konditioneller Fähigkeiten Punkte in diesem Training sein. Auch die Entwicklung von Werten für die eigene Sicherheit und den Erwerb vielfältiger Kompetenzen zur Entfaltung der Persönlichkeit sind Bestandteil des Programms, das die erfahrene Trainerin verspricht. Das Training findet mittwochs von 18:00 – 19:00 Uhr statt.


Jetzt in eine der vielseitigen Sportarten beim 1. Budo Club Zeiskam einsteigen

Wenn sie mit Judo, Ju Jutsu oder Kickboxen dem Winterspeck vorbeugen wollen, dann ist jetzt die beste Zeit in die Sportarten einzusteigen. Ob alt oder jung jeder kann sich in der entsprechenden Abteilung sportlich fit halten, aber auch etwas für die Selbstverteidigung erlernen und das Selbstbewusstsein stärken.
Auch besteht noch die Möglichkeit, nach Absprache, das Sportabzeichen abzulegen.



Aktuelle Vereinsnews   ältere News


Schlittschuhlaufen mit dem Budoclub


Eine große Anzahl Mitglieder, ob jung oder alt, machten am Faschingsfreitag die Eisbahn in Waldbronn unsicher. Neben den erfahrenen Schlittschuhläufern waren auch einige Anfänger auf dem Eis. Durch die Unterstützung aller, konnten sich nach diesem Abend die Anfänger fast sicher auf dem Eis bewegen und freuen sich schon auf das nächste Schlittschuhfahren am 1. November.

 


Nicht alle Teilnehmer konnte der Fotograf beim Gruppenfoto vor die Linse bekommen.

 

Mit viel Freude drehten die Jungs ihre Runden.

 

 

Jahresauftaktveranstaltung 2018

 

Auch nach 40 Jahren präsentierten die Verantwortlichen des 1. Budoclub wiederum ein buntes Programm für jung und alt bei seiner Jahresauftaktveranstaltung in der Fuchsbachhalle. Fast 200 Anwesende verbrachten einen kurzweiligen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen.

 

Als der Vorsitzende mit den Gästen auf das neue Jahr angestoßen hatte begann das Programm. Zuerst fanden die Ehrungen der erfolgreichen Judokas sowie der langjährigen Mitglieder statt. Als erfolgreichste Judoka 2017 wurde Lina Hartmann mit Pokal und Urkunde sowie einem Gutschein geehrt. Gefolgt von ihrem Bruder, der genauso viele Titel gewinnen, aber weniger zweite Plätze vermelden konnte. Den Pokal für den dritten Platz nahm Lucas Nickel entgegen. Für den fleißigsten Judoka wurde Marius Krebs, der 105 Trainingseinheiten 2017 absolvierte, ein Pokal und zwei Eintrittskarten für den Besuch vom Betzenberg überreicht. 16 Mitgliedern verlieh der Vorsitzende die Ehrennadel des Vereins für langjährige Treue. Auch dem größten Teil der 33 Prüflinge, die vor Weihnachten die Prüfung zum höheren Gürtel ablegten, konnte Gerhard Frey die vom Verband beurkundeten Urkunden überreichen.

 

Im Anschluss zeigten die einzelnen Trainingsgruppen und das Duo „Jomamakü“ im Wechsel ihre Künste. Den Auftakt machten die Jüngsten und diese ließen schon erkennen, dass sie das Fallen beherrschen. Das Duo konnte bei ihrem ersten Auftritt nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen zum Lachen bringen. Bei der Trainingsgruppe von Montag und Freitag sah man schon eine Steigerung zu den Kleinsten. Die Fall- und Wurftechniken waren schon anspruchsvoller. Dies wurde mit einem kräftigen Applaus belohnt. Auch der zweite Auftritt vom Duo Jomamakü brachte die Kinder immer wieder zum Staunen. So brachte unser Judoka Leonhard einen Luftballon zum Platzen, ohne ihn zu berühren. Die Jonglage kam auch nicht zu kurz. Die Trainingsgruppe montags/mittwochs/freitags zeigte mit ihrer Flugshow wie schön die Fallschule sein kann. Über Hindernisse, die aus bis zu fünf Judokas bestand, flogen die Kids bei flotter Musik ganz schön hoch darüber und stand gleich wieder auf. Neben spektakulären Würfen bildete der von sechs Judokas fast synchron ausgeführte Freiefall den Abschluss der Vorführungen.

 

Mit der Ausgabe des neuen Outfits, einen Freizeitanzug, der allen Aktiven zum 40jährigen Jubiläum überreicht wurde, war die Veranstaltung in der Halle beendet. Jetzt wechselten die Gäste vor die Fuchsbachhalle. Dort warteten Josh und Martin mit toller Musik und viel Feuer. Ob mit brennenden Fackeln oder Diabolo, die Jonglage war einfach zum Staunen. Auch die Gäste wurden in das Programm immer wieder mit eingebunden.

 

Den krönenden Abschluss dieser Veranstaltung bildete ein wunderbares Feuerwerk, dass das Jubiläumsjahr zum 40. Bestehen des Vereins einleiten sollte. Rundum zufrieden verließen die Gäste, nachdem sie von dem 1. Vorsitzenden verabschiedet wurden, den Platz.

 

Vielen Dank allen Helfern und Spendern, die es ermöglicht haben, dass der Verein mit dieser Veranstaltung wiederum seinen Mitgliedern und Gönnern einen kurzweiligen Nachmittag bieten konnten.


Die Aktiven präsentieren ihr neues Outfit.



Die meisten Geehrten präsentieren ihre Trophäen dem Fotografen.



Flugrolle über die Hindernisse.



Fast synchron zeigten die Jungs den Freienfall.



Die Feuershow begeisterte alle.



Lina und Silas bei einer fast perfekten Wurfausführung.


Weitere Impressionen finden Sie hier....


Zwei Kyuprüfungen vor Weihnachten


Bei zwei Gürtelprüfungen am 18. und 20. Dezember zeigten insgesamt 33 Judokas ihr Können zum Erwerb des nächsten Kyugrades vor den Weihnachtsferien.


Am Montag standen neun Neulinge, die die Wurf- und Haltetechniken zum Erwerb des Ersten, dem weißgelben Gürtels, sowie acht Prüflinge die den gelben Gürtel erlangen wollten, auf der Matte. Die Anspannung war natürlich nicht nur auf der Matte, sondern auch bei den Eltern außerhalb der Matte groß.

 

Nach über einer Stunde war es dann soweit. Der Prüfer Julien Frey konnte allen Teilnehmern gratulieren. Die Hürde zum gewünschten Gürtelgrad war genommen. Alle waren sichtlich erleichtert und mit einem kräftigen Applaus belohnten die Zuschauer die Leistung.

 


Glücklich präsentierten die Prüflinge ihren neuen weißgelben und gelben Gürtel nach der Prüfung.

V.l.n.r. vorne: Niklas Wilhelm, Silas Hartmann, Alxander Gregor, Eren Ciftci, Leo Schreiber, Annike Salomon.

V.l.n.r. Mitte: Lukas Betsch , Julian Rübner, Emil Kessler, Omar-Nazir Gafarli, Mio-Simeon Mädrian, Luca Friederich.

V.l.n.r. hinten: Samuel Berger, Marlon Frech, Lena Link, Alyna von der Heyd, Noah Baumgärnter


Auch bei der zweiten Prüfung am Mittwoch war, obwohl die Prüflinge schon Erfahrung hatten, die gleiche Stimmung vor der Prüfung auf und außerhalb der Matte. Zwölf Kids wurden auf den orangegelbenen, vier auf den orangenen und ein Prüfling auf den orangegrünen Gürtel geprüft. Diese Prüfung war noch anspruchsvoller als am Montag. Man konnte erkennen, dass die Judokas nicht nur ein anspruchsvolleres Prüfungsprogramm zeigen müssen sondern, dass die Ausführungen der Techniken ein hohes Maß an Körperkontrolle erfordern.

 

Der Prüfer Julien Frey verkündete auch hier am Ende der zweistündigen Prüfung, dass die Prüflinge das Ziel erreicht haben. Wies aber dennoch darauf hin, dass es jetzt gilt diese Techniken weiter zu üben, um die Ausführungen zu vervollkommenen und auf dem Weg zum Meistergrad nicht nachzulassen.

 


Auch die Buntgurte präsentierten stolz ihren neuen Gürtel.

V.l.n.r. vorne: Lucas Nickel, Hüseyin Ciftci, Lea-Sophie Schliehe, Lina Hartmann, Jacqueline Nickel, Leonard Gregor.

V.l.n.r. Mitte: Michael Schlei, Ben Sommer, Leonie Renner, Noah Lenhart, Paul Spingler.

V.l.n.r. hinten: Marc Dietenhöfer, Christian Kolomeez, Agnes Aranjo Rodriques, Lias Gödelmann, Nicolas Colombo.

 

 

Mit diesen beiden Prüfungen schlossen die Judokas das Jahr 2017 ab.

 

 




Ihr IT-Full Service-Dienstleister