Judo

Laufen+Fitness


Budonacht für Budokids


Am Freitag, den 12.11.2021 traf sich, nach der letzten Trainingseinheit, ein großer Teil der Judokids im Alter von 6 bis 13 Jahre, zur 11. Budonacht im Dojo des Vereins. Neben den Teilnehmern, die sich vor der Übernachtung im Training intensiv auf ihre Gürtelprüfung vorbereiten, kamen weitere unserer Jüngsten zu dieser Aktion. Schon beim Betreten der Halle, wurden alle vor dem Training auf Corona getestet. Anschließend auch die Übernachtungsteilnehmer die später dazu kamen. An einer großen Tafel wurde die hungrige Meute mit Pizza und Rohkost verwöhnt. Nach dem Gruppenfoto und der Filmauswahl, es sich alle bequem gemacht hatten, ging es zum gemütlichen Teil über. Am nächsten Morgen, nach einer kurzen Nacht, gab es ein stärkendes, reichhaltiges Frühstück. Die Betreuerinnen Melanie Gumbrecht und Dana Gregor ließen auch hier keine Wünsche offen. Der Verein bedankt sich nochmals auf diesem Wege bei den Beiden für die Betreuung unserer Kids. Alle waren sich einig, dass das nicht die letzte gemeinsame Übernachtung sein sollte und freuen sich schon auf die Nächste.


Budonacht für Budokids



Köhler erneut 4. Platz bei Deutscher Meisterschaft


Bei der fünften Teilnahme verpasste Reinhard Köhler (Budoclub Zeiskam) das Siegertreppchen bei der Deutschen Meisterschaft wiederum nur knapp. In der Vorrunde überzeugte Reinhard mit seinem Katapartner Jürgen Mohr (JSV Speyer) die Punktrichter mit einer fast makellosen Kata. Sie qualifizierten sich mit einem 2. Platz und 380 sowie 4 Punkten Vorsprung für die Finalrunde. Hier machten die Beiden einen guten Eindruck. Alle waren sich schon sicher, ein Platz auf dem Siegertreppchen sollte in diesem Jahr erreichbar sein. Die Bewertungsrichter machten jedoch den Judokas einen Strich durch die Rechnung. Die beiden Paare Esser/Langhorst (Niedersachsen, in der Vorrunde auf Platz drei mit 376 Punkten) und Brütt/Queck (Schleswigholstein, in der Vorrunde auf Platz vier mit 375,5) zogen an Köhler/Mohr in der Finalrunde vorbei. Am Ende kam Köhler/Mohr mit 376,5 Punkten auf einen undankbaren vierten Platz, nur 2 Punkte hinter den drittplatzieren Esser/Langhorst und nur 4,5 Punkte hinter den Vizemeister Brütt/Queck. Etwas enttäuscht trat man die Heimreise an und nach dem ersten Frust wurden schon wieder Pläne für das nächste Turnier am 27. November, beim landesoffenen Dieter-Born-Gedächtnispokal in Bonn geschmiedet.


Köhler 4. Platz bei Deutscher Meisterschaft



Trainerlehrgang auf Zeiskamer Matte


Der 1. Budoclub Zeiskam war am ersten Novemberwochenende Ausrichter für einen Trainerlehrgang des Judoverband Pfalz. Der Verband konnte mit Ulrich Klocke (8.Dan, Diplomsportlehrer, Diplom-Pädagoge) zum Thema „Judo für Oldies und andere jung Gebliebene“ einen versierten Trainer gewinnen, der selbst schon mehr als siebzig Jahre alt ist und somit bestens weiß wie man ältere Judointeressierte für diesen Sport begeistern kann. Über 50 Trainer aus der Pfalz und auch aus den angrenzenden Bundesländern fanden den Weg nach Zeiskam. Frank Schenkenberger (Trainer) und Daniel Stein (Jugendwart) vom 1. Budoclub waren auf der 300 m² großen Mattenfläche begeistert bei der Sache und waren sich wie alle anderen Teilnehmer einig, dass man sich auch im fortgeschrittenen Alter für den Judosport begeistern kann. Es kommt nur auf die Trainingsgestaltung an. Mit dieser gewonnenen Erkenntnis traten die Teilnehmer nach sieben Stunden die Heimreise an.


Trainerlehrgang Zeiskammer Matte



Köhler startet bei Deutscher Katameisterschaft


Zeiskam. Köhler Reinhard vom 1. Budoclub Zeiskam startet am kommenden Sonntag in Elz (Hessen) bei den Deutschen Katameisterschaften. Laut Zeitplan sind Köhler und sein KATA Partner Jürgen Mohr (JSV Speyer) die ersten in einem mit 10 Paaren besetzten Starterfeld, die ab 10:30 Uhr die Vorrunde der Katame no kata (Kata der Haltegriffe, Würger und Hebel) eröffnen. Auf die Einladung zur Weltmeisterschaft in Lissabon im Oktober hatten die beiden Judoka, auf Grund der strengen Hygienevorschriften verzichtet und sich voll auf diese Meisterschaft fokussiert. Ziel ist erneut das Erreichen der Finalrunde. Ein Platz auf dem Siegertreppchen wäre dann der Lohn für eine zeitaufreibende Vorbereitung.



Schlittschuhlaufen an Allerheiligen mit dem Budoclub


An Allerheiligen möchten wir zum gemeinsamen Schlittschuhlaufen nach Eppelheim fahren. Roger Frank hat sich bereit erklärt, bei dieser Aktivität als Verantwortlicher zur Verfügung zu stehen. Bei Fragen Tel. 0173-9662860.
Bitte im Whatsapp melden oder in die Liste im Dojo eintragen.

Abfahrt mit Privat-PKWs an der Fuchsbachhalle am 01.11.2021 um 14.00 Uhr. Rückfahrt um 18:00 Uhr, Ankunft in Zeiskam ca. 18:30 Uhr.
Um die Anzahl der Fahrer und Fahrzeuge möglichst gering zu halten, werden wir Fahrgemeinschaften bilden.

Eintrittspreise:
Kinder (4-11 Jahre)     4,00€
Jugendliche (12-17 Jahre)     4,50€
Erwachsene     5,00€
Schlittschuhverleih     3,50 € (ab Größe 26)

Bei mehr als 10 Teilnehmern gibt es eine Ermäßigung von 0,50€ pro Person, also bitte mitmachen und über Whatsapp anmelden oder in die Liste im Dojo eintragen!

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nur in Begleitung von Erwachsenen, Kinder unter 14 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.



Budonacht für Budokids


Der 1. Budo Club Zeiskam lädt seine jüngsten Mitglieder am 12. November zu seiner 11. Budonacht im Dojo ein. Nach dem Freitagstraining um 20 Uhr geht’s los.
Gemeinsam verbringen wir den Abend auf der Matte im Dojo. Mit jeder Menge Spaß möchte euch das Organisationsteam überraschen. Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt. Jetzt schnell anmelden und dann Schlafsack, Isomatte und Zahnbürste zum Training mitbringen. Abholung erfolgt nach einer hoffentlich tollen Nacht am nächsten Morgen um 9:00 Uhr. Mitmachen kann jeder von 6 - 15 Jahre. Die Anmeldung erfolgt nach dem üblichen Verfahren.



44. Trainingsbeginn


Die Judoka trainieren wieder ab Montag, den 25.Oktober zu den gewohnten Zeiten nach den aktuellen Coronaregeln statt.

Das Anfängertraining in der Fuchsbachhalle für die Judokids ab 6 Jahren findet immer mittwochs ab 18:00 Uhr statt. Erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger mittwochs ab 19:30 Uhr. Wir bitten alle Interessenten sich auf Grund der Coronaproblematik sich bis spätestens dienstags anzumelden. Begleitpersonen dürfen das Dojo sowie die Fuchsbachhalle entsprechend der aktuellen Coronaverordnung betreten.

Wer noch nicht den Weg zu unserem Sport gefunden hat, der sollte jetzt einsteigen.



40. Generalversammlung


Neue Mitglieder in der Vorstandschaft


Im September fand die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des 1. Budoclub Zeiskam statt. Eine überschaubare Anzahl von Mitgliedern fand sich bei der Versammlung im Fuchsbachsaal ein. Nach dem Feststellen der ordnungsgemäßen Einberufung, sowie des Stimmrechtes wurde die Tagesordnung für eine Änderung der Satzung umgestellt. Nach Änderung der Tagesordnung startete der 1. Vorsitzende gewohnt die Power Point Präsentation unter Punkt Berichte. Es gab nicht soviel wie gewohnt zu berichten. Mangels Interesse wurde die Jahresauftaktveranstaltung abgesagt. Das Osterturnier, die Haupteinnahmequelle, konnte wegen der Pandemie nicht stattfinden. Mit Onlinetraining, Training auf dem Bolzplatz vor den Sommerferien und nach den Sommerferien im Dojo bis zu den Herbstferien versuchte man das Trainingsgeschehen aufrecht zu erhalten. Als dann wieder coronabedingt alles geschlossen wurde, bereiteten unsere Trainer intensiv die Judokas auf unsere erste Onlineprüfung vor. Noch vor Weihnachten war es dann soweit. 18 Prüflinge am 16. und 8 am 18. Dezember päsentierten erfolgreich ihr Gürtelprogramm. Der 1. Vorsitzende berichtete, dass bei der Sportabzeichenverleihung 2020, die kurz vor dem ersten Lockdown statt fand, 57 Absolventen für 2019 das Abzeichen verliehen wurde. Dies bedeutete den 5. Platz in der Wertung der Vereine bis zu 400 Mitglieder. Auch die Mitgliederstatistiken wurden vorgestellt und die dadurch resultierenden Anstrengungen die Mitgliederzahl nicht nur zu stabilisieren, sondern wieder zu steigern, wurde durch Corona ausgebremst. Die Brandschutzarbeiten im Treppenhaus wurden durch den Anstrich durch unseren Ehrenpräsident Willi Humbert vollendet.

Die Kassenführerin Melanie Bohlander berichtete über eine stattliche Anzahl von Geldbewegungen. Die fehlenden Einnahmen von den jährlich ausgerichteten Veranstaltungen und die ca. 3 500 € für die Kosten der Brandschutzarbeiten im Treppenhaus, die trotz Eigenleistungen angefallen waren, sorgten für ein beträchtliches Loch in der Kasse. Dies bedeutete, dass der Verein auf Rücklagen zugreifen musste. Nach der Aussprache folgte der vorgezogene Punkt Satzungsänderungen.

Hier wurde der Posten des Koordinators für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit für die Homepage und für Datenschutz erweitert. Eine weitere Änderung im Bezug auf die Wählbarkeit von Vorstandsmitgliedern wurde ebenfalls diskutiert und für die nächste Jahreshauptversammlung beschlossen, dass die Satzung mit den Änderungen ergänzt, geprüft und zur Abstimmung vorgelegt wird. Schon länger dürfen die Erziehungsberechtigten das Stimmrecht unserer Jugendlichen Mitglieder bis 16 Jahren ausüben. Jetzt soll dies in der Satzung noch für die Wählbarkeit in die Vorstandschaft für diesen Personenkreis, auch ohne Mitgliedschaft, erweitert werden. Auch einige redaktionelle Änderungen sind dann anschließend noch notwendig. Nachdem der Tagesordnungspunkt Satzungsänderungen durch die Mitgliederversammlung abgehandelt und der alte Vorstand entlastet war, wurden die Neuwahlen recht zügig durch den Wahlleiter Lars Gutzler durchgeführt. Im geschäftsführenden Vorstand gab es keine Änderungen. Mit Lukas Bolz als Rechnungsprüfer und Daniel Stein als Jugendwart wurden zwei junge Mitglieder in den erweiterten Vorstand gewählt. Im Anschluss bedankte sich der alte und neue Vorsitzende bei den Mitgliedern und vor allem bei Lars, der diese Wahlen souverän leitete. Angesprochen wurde wiederum das Thema Kraftraum. Der Vorsitzende soll eine Anfrage bei der VG-Verwaltung stellen ob die Bebauung mit Räumlichkeiten hinter dem Fahrradständer neben der Fuchsbachhalle möglich ist, um dort einen Kraftraum einzurichten. Die Durchführung des Osterturniers 2022 wird nochmals ausgesetzt, da der Aufwand nach den Coronabestimmungen, zu groß ist. Weitere interne Veranstaltungen sind in der Planung. Mit einem Danke an seine Mitglieder für ihr Kommen, verabschiedete sich der 1. Vorsitzende nach einer sehr ruhigen Mitgliederversammlung.


1. Vorsitzender:     Gerhard Frey
2. Vorsitzender:     Michael Holzhäuser
Kassenführerin:     Melanie Bohlander
Geschäftsführer:     Johannes Humbert

dem Koordinator für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
für die Homepage:     Tobias Wolf
Jugendwart:     Daniel Stein
Mädelwart:     unbesetzt
Gerätewart:     Roger Frank
Veranstaltungswart:     unbesetzt
Sportwart u. Pressewart:     Gerhard Frey
Abtl. Judo:     Julien Frey
Abtl. Lauf/Fitness:     Gerhard Frey
Beisitzer:     Andreas Rübner
Kassenprüfer:     Janette Hartmann, Lukas Bolz



Silas in Top Form


Silas in Top Form Silas in Top Form

Beim ersten Turnier nach der langen Coronapause startete Silas Hartmann beim Ursapharm Cup in Saarbrücken in der Altersklasse U13, in der Gewichtsklasse bis 37 kg. Ihm merkte man fast zwei Jahre Wettkampfpause nicht an. Obwohl er mit 34,2 kg nur knapp die 34 kg Gewichtsklasse verfehlte und gegen wesentlich schwerere Gegner antreten musste, zeigte er keine Hemmungen. Die intensive Vorbereitung, auch im heimischen Keller, zahlte sich aus. Im ersten Kampf behauptete er sich erfolgreich, nach 1 Minute und 36 Sekunden, gegen Noah Dalgheru (PSV Saarbrücken) mit einem Tani-otoshi. Im entscheidenden Kampf um Gold ging Silas mit einem Seoi-otoshi gegen Daniel Cremers (PSV Saarbrücken) recht bald mit einem halben Punkt in Führung. Mit einem Ko-soto-Gake beendete er auch diesen Kampf vorzeitig. Mit weniger als drei Minuten Gesamtkampfzeit sicherte sich Silas neben der Siegerurkunde auch noch einen Gewinnerpokal. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

daille

Kanutour beim Budoclub


Kanutour beim Budoclub Kanutour beim Budoclub Kanutour beim Budoclub

Endlich konnten die Mitglieder, nach einem Jahr Pause, am vergangenen Samstag bei tollem Wetter die Natur in den Kanus des Freizeitclub Leimersheim genießen.
Neben der sportlichen Betätigung stand der Spaß im Vordergrund. Auf die eine oder andere Wasserschlacht wurde nicht verzichtet. Nach einem Zwischenstopp mit eiem ausgedehnten Picknick stürzten sich einige der Teilnehmer in die Fluten. Gestärkt wurde der letzte Teil in Angriff genommen. Angekommen am Ausgangspunkt wurden die Boote und Schwimmweste gereinigt, die Zelte aufgebaut, der Grill aktiviert und das Abendessen eingenommen. Danach tobten sich die Kids bei verschiedenen Spielen aus. Das Lagerfeuer wurde entfacht und Stockbrot gebacken. Bis spät saß man in der Runde zusammen. Am Morgen gab es noch ein ausgedehntes Frühstück.
Danach packten alle ihre Zelte. Das Gelände wurde aufgeräumt und die Heimfahrt angetreten.
Auf diesem Wege allen Helfern, Verantwortlichen und dem Freizeitclub Leimersheim ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung dieser schönen Aktion.

Generalversammlung 2021


Plakat zur diesjährigen Kanutour



Kanu-Tour 2021


Am Samstag, den 18. September um 9:30 Uhr starten wir zu unserer traditionellen Kanutour an der Fuchsbachhalle in Zeiskam. In Leimersheim lassen wir unsere Boote zu Wasser und vergnügen uns auf den Gewässern rundum Leimersheim. Unterwegs werden wir ein kleines Picknick einnehmen. Beim gemeinsamen Grillen und am Lagerfeuer in Leimersheim lassen wir den Tag ausklingen. Für das leibliche Wohl sorgt euer Verein.
Teilnehmer unter 11 Jahren müssen in Begleitung eines Erwachsenen sein. Wer will, kann die Nacht im Zelt verbringen. Benötigt werden dafür Zelt, Schlafsack, robuste Kleidung, gute Laune und alles was man so zum Campen, Feiern und Kanufahren braucht. Am Sonntag-morgen werden nach dem Frühstück die Zelte wieder abgebaut und spätestens um 10:00 Uhr die Heimreise angetreten.

Bitte um rechtzeitige Anmeldung und gleichzeitige Überweisung des Unkostenbeitrages.
Da begrenzte Teilnehmerzahl für die Kanufahrt.


Anmeldung Tel. 0 63 47 - 66 85 bei Gerhard Frey
Überweisung: 1. Budo-Club Zeiskam / Sparkasse Ger-Kandel
IBAN: DE39 5485 1440 0025 0079 64 / BIC: MALADE51KAD

Plakat zur diesjährigen Kanutour



Weitere Freizeitaktivitäten für das zweite Halbjahr


Das Organisationsteam hat für das 2. Halbjahr aufgrund der jetzt geltenden Coronaverordnung die Planung für die Freizeitaktivitäten aufgenommen. Neben der Kanufahrt mit Grillen und Zelten ist wieder eine Übernachtung im Dojo geplant. Auch das Adventsbasteln soll wieder in Präsenz stattfinden.

Termine:
Kanufahrt 18. bis 19.09.2021
Generalversammlung 21.09.2021 um 19.30 Uhr
Budonacht 12. bis 13.11.2021
Schlittschuhlaufen 01.11.2021
Adventsbasteln 20.11.2021

Sportabzeichentreff beim Budoclub Zeiskam


Der 1. Budoclub Zeiskam bietet allen Interessierten, die 2021 das Sportabzeichen ablegen möchten, immer dienstags und sonntags im Bellheimer Stadion die Möglichkeit des Trainings und der Abnahme an. Entsprechend dem Hygieneplan und den Coronaverordnungen müssen sich die Teilnehmer rechtzeitig unter Tel. 06347-6685 anmelden. Das heißt, es werden durch das Sportabzeichenteam alle Interessierten, die sich telefonisch angemeldet haben, entsprechend den Coronabedingungen eingeteilt.

Das Training und die Abnahme findet immer dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr, auch in den Ferien, statt.

Ferien bei den Judokas


Ab 19. Juli bis 27. August befinden wir uns in den Ferien.
Der Start in das 2. Halbjahr beginnt am 30. August.
Die Trainingszeiten und Trainingsgruppen werden entsprechend der aktuellen Coronaverordnung noch bekannt gegeben.
Alle Judokas sind herzlich zu den Trainings- und Abnahmezeiten für das Sportabzeichen, auch in den Ferien, eingeladen.

Trainingsbeginn der Judokas


Wir hoffen, dass wir auf Grund der aktuellen Bestimmungen und Fallzahlen das Präsenztraining wieder aufnehmen können. Falls sich bis nach den Pfingstferien nichts ändert, starten wir ab Montag, den 7. Juni zu den gewohnten Trainingszeiten. Es muss sich jeder Trainingsteilnehmer bis spätestens 1. Juni anmelden, um dem Hygieneplan gerecht zu werden und um die entsprechende Einteilung der Trainingsgruppen vorzunehmen. Deshalb bitten wir Alle, die Interesse an der Teilnahme haben, auch Anfänger und Wiedereinsteiger, sich unter der Telefonnummer 06347-6685 anzumelden. Es besteht weiterhin die Möglichkeit über YouTube unter 1. Budoclub Zeiskam mit Julien zu trainieren.

Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Sportabzeichenabsolventen 2020 vom 1. Budoclub Zeiskam


Die erfolgreichen Sportabzeichenteilnehmer/innen 2020
Sara Rübner (Silber Abzeichen / Anzahl insgesamt 3)
Alina Von der Heyd (Silber/3)
Lea-Sophie Schliehe (Silber/5)
Lina Hartmann (Gold/5)
Hella Zuniga-Hinderberger (Gold/3)
Katharina Becker (Bronze/3)
Celine Hilbert (Gold/4)
Nicole Gödelmann (Silber/1)
Janette Hartmann (Gold/2)
Manuela Becker (Silber/2)
Melanie Bohlander (Silber/2)
Martina Von der Heyd (Silber/2)
Bettina Spingler (Silber/2)
Martina Runck (Gold/23)
Jakob Kühne (Gold/1)
Jakob Schliehe (Silber/2)
Bennet Gödelmann (Silber/2)
Nico Klettner (Silber/1)
Elias Merdian(Gold/1)
Paul Kühne (Bronze/1)
Noah Endres (Bronze/2)
Nico Schliehe (Gold/4)
Eren Ciftci (Gold/3)
Shahin Kempf (Bronze/1)
Alexander Gregor (Gold/3)
Philipp Theil (Bronze/2)
Silas Hartmann (Gold/5)
Lias Gödelmann (Bronze/4)
Julian Rübner (Gold/4)
Omar-Nazir Gafarli (Silber/3)
David Köhler (Gold/4)
Noah Baumgärtner (Bronze/2)
Paul Spingler (Bronze/4)
Leonhard Gregor (Silber/5)
Oskar Sinn (Gold/8)
Fabrizio Siering (Gold/5)
Max Sommer (Silber/6)
Henrik Köhler (Gold/2)
Julien Frey (Gold/12)
Denis Endres (Gold/6)
Frank Hartmann (Silber/2)
Gerhard Frey (Gold/21)
Karl-Heinz Runck (Gold/25)
Klaus Sinn (Gold/36)


Sportabzeichenverleihung von 2021


Dieses Jahr konnte Coronabedingt nicht die übliche Verleihung und der Start der Sportabzeichensaison 2021 stattfinden. Deshalb entschied man sich die Urkunden und Abzeichen für 2020 den Teilnehmern an der Haustür zu übergeben. Obwohl auch schon letztes Jahr die Bedingungen wegen Corona nicht optimal waren und einige die Schwimmdisziplinen nicht ablegen konnten, erreichte trotzdem wieder eine stattliche Anzahl das Abzeichen. Auch freute sich Familie Hartmann mit vier und Familie Gödelmann mit drei Teilnehmern über die Urkunde für das Familiensportabzeichen. Nochmals auf diesem Wege herzliche Gratulation an folgende Teilnehmer/innen zum Erreichen des Sportabzeichens.

Am Dienstag, den 25. Mai um 18 Uhr, startete nach telefonischer Rücksprache, die Sportabzeichensaison im Stadion in Bellheim. Wir können entsprechend dem Hygieneplan von 2020 die Abnahme durchführen. Das heißt, es werden durch das Sportabzeichenteam alle Interessierten, die sich telefonisch anmelden, entsprechend den Coronabedingungen eingeteilt. Deshalb bitten wir Alle, die Interesse an der Teilnahme haben, sich unter Tel. 06347-6685 anzumelden.

Das Training und die Abnahme findet immer dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 10:30 Uhr bis 12 Uhr, auch in den Pfingstferien, statt.

Danke und Gruß Gerhard

Köhler startet beim Online Kataturnier in Italien


Am 27. März startete Reinhard Köhler mit seinem Katapartner Jürgen Mohr bei einem internationalen Judo Kata A-Turnier, das auf Grund der momentanen Einschränkungen wegen der Covid 19 Pandemie online veranstaltet wurde. Normalerweise treffen sich die Athleten im italienischen Pordenone (Venetien), auf der Matte. Dieses Jahr mussten die Athleten ein aktuelles Video, in dem ein aktueller Geheimcode durchweg zu sehen war, einschicken. Unter den 22 startenden Paaren aus Europa und einem aus Kanada, belegten die Beiden einen 12. Platz mit 376 Punkten in der Katame no Kata (Kata der Kontrolletechniken). Insgesamt waren vier deutsche Paare mit im Wettbewerb, wobei nur die amtierenden deutschen Meister in der Endabrechnung noch vor den beiden Pfälzern standen. Das war unter den gegebenen Umständen und der Konkurrenz der vielen europäischen Topathleten ein beachtlicher Erfolg. Die beiden waren mit Abstand die ältesten Teilnehmer, umso mehr waren sie über die erreichte Platzierung stolz. Nach dem Motto, „nach dem Turnier ist vor dem Turnier“, wird weiterhin der Input aus dieser hochkarätig besetzten Veranstaltung mitgenommen, um im Training sich weiter zu verbessern.

Osterbasteln im Coronalockdown


Über eine Überraschungstüte kurz vor Ostern freuten sich alle Kinder und Jugendlichen Judoka vom Budoclub Zeiskam. Neben verschiedenen Süssigkeiten befand sich für die Jüngeren auch Bastelmaterial, mit einer Anleitung zum Basteln eines Osterkörbchens, in der Tüte.
Für die Jugendlichen gab es eine altersgerechte Überraschung. Etliche Kinder nahmen am Samstag, den 27.03.21 am Onlinebasteln mit Martina Von der Heyd teil. Auf diesem Wege nochmals vielen Dank für den Einsatz. Die übrigen Judokas bastelten selbstständig mit Hilfe der vorhandenen Anleitung. Nach fast zwei Stunden Basteln präsentierten alle stolz ihr Osterkörbchen mit Judoosterhase. Dieses war gefüllt mit Schokohase und vielen sonstigen Leckereien. Von den eingesendeten Fotos der Kids mit ihren Basteleien erstellten wir eine Collage. Wir hoffen euch recht bald wieder zu sehen und das nächste Basteln wie gewohnt durchführen zu können.

Ein Teil der Judokids präsentierten stolz ihr Werk

Noah Baumgärtner stellt sein Hobby vor


Unser Judoka Noah Baumgärtner hatte ein schulisches Projekt im Englischunterricht.
Er stellte sein Hobby vor.

alle Videos findet Ihr auf unserer Videoseite ...


Onlinegürtelprüfung vor Weihnachten


Nachdem schon der zweite Lockdown 2020, nach den Herbstferien, die anstehenden Gürtelprüfungen verhindern sollte, wurde von den Verantwortlichen des 1. Budoclub Zeiskam vor Weihnachten eine Onlinegürtelprüfung angeboten. Mit vielen Trainingszeiten im November und Dezember durch unsere Trainer, wurde der letzte Schliff den Prüflingen gegeben. Neben den Judokas, bei denen Geschwister und Elternteile Judo betreiben, galt es auch für die anderen Judokas Partner innerhalb der Familie zu finden. Es wurde mit dem Judoverband die Richtlinien für eine Onlineprüfung abgestimmt. Neben den Judokas die sich schon Matten besorgt hatten, fanden die Anderen schnell eine Alternative. So wurden Betten, Matratzen und Sofas kurzerhand umfunktioniert. Nun konnte das Training mit der Familie starten. Ein großer Aufwand war die minutiöse Planung der Trainingseinheiten. Die Trainer nahmen sich für jeden Prüfling min. 20 Minuten Zeit. Am 16. und 18. Dezember war es dann soweit. Allen wurde eine gute Vorbereitung und Durchführung durch den Prüfer bescheinigt. Mit Bennet Göddelmann, Elias Merdian und Matthias Schlei erreichten drei Neulinge den weißgelben Gürtel. Nico Klettner, Paul Kühne, Jakob Schliehe, Toghrul Gafarli, Shahin Kempf (alle gelb), Noah Baumgärtner, Vito Bohsung (beide gelborange), Janette Hartmann, Nico Schliehe, Omar Gafarli, Hella Zuniga-Hinderberger (alle orange), Lina und Silas Hartmann, Leonard Gregor, Lea-Sophie Schliehe (alle orangegrün) waren die erfolgreichen Prüflinge am 16. Dezember (Bild li.). Am 18. Dezember (Bild re.) konnten mit Anna-Marie und Felix Baer, Philip Theil, Katharina Becker, Henry Rößler(alle gelb), Julian Rübner, Alina von der Heydt (beide orange) und Lars Gutzler (orangegrün) die 26 Prüflinge zum nächsten Gürtel vervollständigen. Ein besonderer Dank geht an die engagierten Familienmitglieder, den Trainern, sowie Christina Rübner für die Erstellung der Collagen.
Onlineg�rtelpr�fung Onlineg�rtelpr�fung

Weihnachts- und Neujahrsgrüße


Der 1. Budoclub Zeiskam bedankt sich auf diesem Weg bei allen seinen Helfern für ihren Einsatz über das ganze Jahr 2020, den Aktiven und den Gönnern für ihre Spenden.
Der Verein wünscht allen eine gesegnete Weihnacht, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Bleibt gesund und haltet Abstand, dann besteht die Chance, dass wir uns nächstes Jahr wieder auf der Matte sehen und trainieren können.



Onlinetraining für Gürtelprüfung


Nachdem das Training der Judokas nach den Herbstferien auf Grund der Pandemie eingestellt wurde, musste eine Trainingsalternative für die anstehende Gürtelprüfung angeboten werden. Mit einem Onlinetraining wurde schnell reagiert.

Die Trainer standen in den letzten Wochen den Prüfwilligen zweimal die Woche 20 Minuten via Whatsapp Konferenz zur Verfügung. Die Prüfung wurde dann recht schnell auf den 16. und 18. Dezember terminiert und wird wie das Training über Whatsapp abgehalten. Als Partner stellten sich, wenn es keine weiteren Familienmitglieder im Judo gab, die Geschwister oder Eltern zur Verfügung.

Die Judokas sind begeistert bei der Sache und sind froh über die Abwechslung durch diese Trainingsform. Ein besonderer Dank geht an die bereitwilligen Familienmitglieder und den Trainern.


Gemeindebrief


Bitte auf die Grafiken klicken (PDF)


Jahreshauptversammlung beim Budoclub Zeiskam


In der der Woche vor dem zweiten Lockdown fand die Mitgliederversammlung nicht wie gewohnt im Fuchsbachsaal sondern in der Fuchsbachhalle statt. Corona verhinderte schon im Frühjahr die diesjährige Jahreshauptversammlung. Jedoch konnte unter Einhaltung der Coronaregeln, kurz vor den nächsten großen Einschränkungen, der Vorsitzende nicht die gewohnte Anzahl von Mitgliedern begrüßen. Recht zügig wurde die Versammlung durchgezogen. Von vielen sportlichen Erfolgen und jeder Menge außersportlichen Aktivitäten berichtete der Vorsitzende in seiner Powerpoint Präsentation von 2019. Getätigt wurde 2019 wiederum eine große Investition, mit dem Einbau einer Lüftungs- und Klimaanlage durch den Verein. Ein weiteres Projekt begann kurz vor dem Jahreswechsel. Bei einer Begehung des Dojos durch die Kreisverwaltung, wurde die Ständerbauweise im Treppenaufgang, als Brandlast bemängelt. Ein Teil der Vorstandschaft hat diese Mauer noch im alten Jahr abgerißen. Hingewiesen wurde nochmals auf den aktuellen Mitgliederstand. Die Bemühungen neue Mitglieder, durch eine breite Werbeaktion zu gewinnen, wurde durch Corona ausgebremst.


Aus sportlicher Hinsicht war die große Zahl von 57 erfolgreichen Teilnehmern/innen beim Sportabzeichentreff im 20. Jahr des Bestehens der Lauf- und Fitneßabteilung noch zu erwähnen. Melanie Bohlander stellte den Kaßenbericht und die wichtigsten Umsätze vor. Die Kaßenprüfer Janette Hartman und Kai Tannenhauer berichteten über eine einwandfreie Kaßenführung. Nach Entlastung der Vorstandschaft durch die Mitglieder, wurde noch darauf hingewiesen, daß die aktiven Mitglieder mit Online-Training auf eine Online-Prüfung vorbereitet werden. Das Thema Beitragskürzungen wegen der Coronapandemie wurde mit großer Mehrheit abgelehnt. Mit der Begründung, daß die Aktionen das Training aufrechtzuerhalten mit größeren finanziellen Anstrengungen verbunden sind. Die sportlichen und außersportlichen Veranstaltungen sollten für 2021 geplant werden. Nach Punkt Verschiedenes beschloß der Vorsitzende die Sitzung und wünschte allen, daß sie gesund bleiben.



Training beim Budoclub Zeiskam


Die Judoka des 1. Budoclub Zeiskam trainieren im gut gelüfteten Dojo in der Fuchsbachhalle in Zeiskam.

 

Weiterhin gelten die coronabedingten Einteilungen der Gruppen:

 

Montags
Gruppe 1 von 17:30 bis 18:30 Uhr sowie
Gruppe 2 von 18:35 bis 20:05 Uhr

 

Mittwochs
Gruppe 3 von 18:00 bis 19:30 Uhr und die
Gruppe 4 von 19:35 bis 21:05 Uhr

 

Freitags
Gruppe 5 ab 17:15 bis 18:15 Uhr und die
Gruppe 6 ab 18:20 bis 19:50 Uhr


Treffpunkt ist vor der Fuchsbachhalle. Die üblichen Hygienemaßnahmen und der Hygieneplan des Vereins müssen eingehalten werden.


Hierbei ist folgendes zu beachten:

Die Judokas wurden bereits vorab in feste Gruppen/Tage eingeteilt.


Anfänger/Wiedereinsteiger nur nach telefonischer Anmeldung/Absprache auf Grund der Coronabestimmungen.

Das Anfängertraining findet in der Fuchsbachhalle für die Judokids ab 6 Jahren immer mittwochs ab 18:00 Uhr statt. Wir bitten alle Interessenten sich auf Grund der Coronaproblematik bis spätestens dienstags anzumelden. Begleitpersonen dürfen das Dojo sowie die Fuchsbachhalle nicht betreten.


Wer noch nicht den Weg zu unserem Sport gefunden hat, der sollte jetzt einsteigen. Kommt doch einfach zum kostenlosen Schnuppertraining vorbei.

Sportabzeichentreff
Die Sportabzeichenabnahme findet weiterhin nach telefonischer Vereinbarung in Bellheim im Stadion dienstags und sonntags statt. Weitere Infos hier auf der Homepage

 

 


Hometraining während Corona


alle Videos findet Ihr auf unserer Videoseite ...

 

 

 

 

 

News aus den Abteilungen


Sportabzeichenverleihung und Eröffnung der Laufsaison (Laufen/23.03.2020) Gutzler gewinnt Vizesüdwestmeistertitel (Judo/19.02.2020)
Sportabzeichenverleihung und Eröffnung der Laufsaison (Laufen/19.02.2020)
Platzierung bei der Pfalzmeisterschaft U18 (Judo/19.02.2020)
Reinhard Köhler wieder im Nationalkader (Judo/19.02.2020)

 

 

 

 

„Tigerkids“ – Judo für die Kleinsten - Wir suchen Verstärkung


Kommt doch vorbei und versucht die ersten Kontakte mit der Judomatte. Wer es noch nicht versucht hat, sollte es bei den „Tigerkids“ immer mittwochs beim 1. Budoclub Zeiskam probieren. Die 4 – 6 Jährigen sollen mit viel Spaß die erste Berührung mit Judo bekommen. Neben vielen Spielen ist auch Gewaltprävention, Wertevermittlung und Selbstbehauptungstraining das Ziel dieser Gruppe. Ganz nebenbei wird die Förderung der Körperwahrnehmung und des Bewegungsempfindens, Stärkung der Stütz- und Haltemuskulatur, sowie der Förderung grundlegender koordinativer und konditioneller Fähigkeiten Punkte in diesem Training sein. Auch die Entwicklung von Werten für die eigene Sicherheit und den Erwerb vielfältiger Kompetenzen zur Entfaltung der Persönlichkeit sind Bestandteil des Programms, das die erfahrene Trainerin verspricht. Das Training findet mittwochs von 18:00 – 19:15 Uhr statt.


Jetzt in eine der vielseitigen Sportarten beim 1. Budo Club Zeiskam einsteigen

Wenn sie mit Judo, Ju Jutsu oder Kickboxen dem Winterspeck vorbeugen wollen, dann ist jetzt die beste Zeit in die Sportarten einzusteigen. Ob alt oder jung jeder kann sich in der entsprechenden Abteilung sportlich fit halten, aber auch etwas für die Selbstverteidigung erlernen und das Selbstbewusstsein stärken.
Auch besteht noch die Möglichkeit, nach Absprache, das Sportabzeichen abzulegen.



Aktuelle Vereinsnews   ältere News


Brandschutzkonzept der Kreisverwaltung umgesetzt


Schon im Spätjahr 2019 wurde bei einer Begehung des Dojos durch die Aufsichtsbehörde der Brandschutz im Treppenhaus zum Dojo bemängelt. Die Trockenständerbauweise im Treppenaufgang wurde nach acht Jahren als Brandlast definiert. Noch im alten Jahr, beseitigte ein Teil der Vorstandschaft, unter Leitung unseres Ehrenpräsidenten Willi Humbert (s. Bild) diesen Mangel im Treppenhaus.

Er war auch für die weiteren Arbeiten federführend. So mauerte und betonierte er, trotz gesundheitlicher Probleme, die Wand und als die Tür eingebaut und die Verputzarbeiten erledigt waren, ließ er es sich nicht nehmen auch die Malerarbeiten auszuführen, um das Projekt voranzutreiben.

Willi bewies wiederum, dass der Verein sich immer auf ihn verlassen kann.
Vielen Dank Willi!
Durch seinen unermüdlichen Einsatz und den der Vorstandsmitglieder wurden die Kosten gesenkt. Dennoch musste der Verein einen stolzen Betrag aus eigenen Mitteln in das Projekt investieren.



10. Budonacht für Mitglieder ab 9 Jahre


Der Budoclub konnte mit Unterstützung der Eltern auch die zweite Budonacht in diesem Jahr am Freitag vor dem 1. Advent als gelungen abhaken. Im Mai verlebten die Jüngsten unter 9 Jahre eine Nacht im Dojo. Nun lud das Organisationsteam die Altersklasse ab 9 Jahre ein.

 

Nachdem das Freitagstraining beendet war, ging es los. Zuerst wurden die Pizzen angeliefert und rasch war eine lange Tafel aufgestellt. Als alle gesättigt waren, begannen die Kids ihr Nachtlager aufzuschlagen. Das Organisationsteam sorgte für einen kurzweiligen Abend und es war schon weit nach Mitternacht als der Letzte sich zur Nachtruhe begab. Bei einigen war die Nacht sehr kurz. Zum Frühstück war der ein oder andere dann am Samstagmorgen sehr erschöpft, als die Brötchen angeliefert wurden.

 

Nach dem Frühstück wurden recht schnell alle Schlafsäcke im Dojo weggeräumt und die nächste Budonacht 2020 wurde bereits von vielen geplant. Um 9 Uhr standen die ersten Eltern schon zur Abholung bereit und machten sich mit ihren Kids auf den Heimweg.

 

Der Verein bedankt sich bei dem Betreuerteam Ekatharina, Mariam und Media, sowie allen, die im Hintergrund gewirkt haben. Ohne deren Einsatz diese Aktionen nicht möglich sind. Vielen Dank!!
Zum Start der Nacht traf man sich zum Gruppenfoto.

Der Hunger nach der kurzen Nacht war recht groß.

 

 


  • Vereinsanschrift
  • 1. Budo Club 1978 e.V. Zeiskam
  • Hauptstraße 73
  • 67378 Zeiskam
  • Telefon/Fax: +49 (0) 6347 / 6685
  • budo@1-budo-club-zeiskam.de
Ihr IT-Full Service-Dienstleister