Judo

Laufen+Fitness

instagram
facebook

Aktuelles


Vizepfalzmeistertitel U21


Am Faschingssamstag war es für Oskar Sinn endlich soweit. Nach wochenlangem harten Training startete er bei der Pfalzmeisterschaft in Speyer, um gleichzeitig die Qualifikation zur Südwestdeutschenmeisterschaft in Siershahn zu erreichen. Da Wettkämpfe in den letzten Jahren, seit dem Beginn der Coronapandemie recht wenig waren und er praktisch keine Kämpfe in den Altersklassen U15 und U18 hatte, fehlte ihm diese Wettkampferfahrungen gänzlich. Doch das konsequente Training und die vielen Randories trotz Abiturstress, zahlten sich aus. Er ließ sich durch nichts ablenken und hatte diese Meisterschaft ganz klar im Fokus. Schon im ersten Kampf gegen Georg Müller (ASV Landau) setzte er mit einer gekonnt angesetzten Kombination ein erstes Ausrufezeichen und siegte recht schnell mit einem Punkt. Auch im zweiten Kampf gegen David Müller (ESV Ludwigshafen) ging es recht schnell. Er setzte eine Hüfttechnik an. Sein Gegner wollte blockieren, dies nutzte Oskar geschickt aus und setzte sofort eine Fusstechnik an, die ihm erneut eine Punktwertung und den Sieg brachte. Auch der dritte Gegner Clemens Bartols (JC Viehstrich) konnte Oskar nicht aus der Ruhe bringen und mit einem Soto maki komi (Außendrehwurf) beendete er auch diesen Kampf vorzeitig. Bei Andrej Kalinic (1. JC Zweibrücken) im entscheidenden Kampf um den Titel hatte Oskar Probleme seinen Griff durchzusetzen und musste sich nach einer zweiten Waz-ari Wertung geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch zum Vizepfalzmeistertitel und viel Erfolg bei der Südwestmeisterschaft in Siershahn.



Helfer und Kuchenspenden für das 28. Osterturnier


Für das 28. Osterturnier am 16. und 17. März sucht der 1. Budoclub Helfer und Kuchenspender. Zur Finanzierung der Veranstaltung bieten wir allen Firmen die Möglichkeit Werbung mittels Banner und oder auf dem Bildschirm im Eingangsbereich. Wer den Verein unterstützen möchte, bitte werktags ab 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr unter Tel. 017657649302 melden. Schon jetzt vielen Dank allen, die den Verein unterstützen.



Osterbasteln für Budokids


Der 1. Budoclub Zeiskam möchte seine Budokids mit Freunden zum Osterbastelnachmittag am Samstag, den 09. März 2024 in das Rathaus in Zeiskam von 14:00 bis 16:00 Uhr einladen. Ein Team von Müttern unserer Budokids wird den Kindern die Gelegenheit geben, eine Osterüberraschung für ihre Eltern zu basteln. Bei Interesse erfolgt die Anmeldung telefonisch montags bis freitags von 17:30 bis 18:00 Uhr unter 017657649302. Vielen Dank allen, die diese Aktion unterstützen.



Schlittschuhlaufen mit dem Budoclub


Am Faschingsfreitag folgten einige Mitglieder der Einladung zum Faschingsschlittschuhlaufen. Als Fiona, die die Aktion als Patin übernahm, die Tickets verteilt hatte und das obligatorische Gruppenfoto im Kasten war, starteten die Kids mit ihren Eltern in das Eislaufvergnügen. Alle konnten nach eineinhalb Stunden Spaß auf dem Eis unverletzt die Heimreise antretten und freuen sich schon auf das nächste Eislaufvergnügen am 1. November.

judo

Anfängertraining beim 1. Budoclub Zeiskam
Judo ist Gewaltprävention und Selbstbehauptung


Bei uns kann ihr Kind durch Judo das notwendige Selbstbewusstsein für das tägliche Leben auf der Straße und in der Schule erlangen. Es wird das Selbstwertgefühl gesteigert und durch die Judowerte die Persönlichkeit ihres Kindes gestärkt. Förderlich ist Judo nicht nur für diese drei Punkte, sondern auch für die Entwicklung der eigenen Körperwahrnehmung und den Umgang mit den Mitmenschen.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt in unser Anfängertraining in der Fuchsbachhalle für Judokids ab 6 Jahren einzusteigen. Dies findet immer mittwochs ab 18:00 Uhr statt. Erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger trainieren mittwochs ab 19:30 Uhr im Dojo. Wir bitten alle Interessenten sich bis spätestens dienstags (unter Tel. 017657649302) anzumelden.

Wer noch nicht den Weg zu unserem Sport gefunden hat, der sollte jetzt einsteigen. Kommt doch einfach zum kostenlosen Schnuppertraining vorbei.



Jahresplan 2024

Der 1. Budoclub Zeiskam hat wiederum ein interessantes Programm für seine Mitglieder, ob jung oder alt, für 2024 zusammengestellt

  • 21. Januar Jahresauftaktveranstaltung
  • 9. Febuar Schlittschuhlaufen
  • 9. März Osterbasteln
  • 10. März Sportabzeichenverleihung
  • 16 + 17 März Ostertunier
  • 25. April Generalversammlung
  • 7.September Kanu fahren mit anschließendem Grillen und Zelten
  • 1. November Schlittschuhlaufen
  • 8/9 November Budonacht(9-12 Jahre) im Dojo
  • 16. November Adventsbasteln

Noch ohne feste Termine sind die einzelnen Gürtelprüfungen. Haben wir euer Interesse geweckt, dann solltet ihr euch jetzt schon die Termine freihalten.



Jahresauftaktveranstaltung


Auch diese Jahr begrüßte der 1. Vorsitzende bei der Eröffnung der Jahresauftaktveranstaltung eine große Anzahl Kinder mit Eltern sowie viele Mitglieder. Mit der Ehrung für 10 jährige Treue zum Verein und Überreichung der Bronzenen Ehrennadel an Miriam Degen begann die diesjährigen Ehrungen.
Den Pokal für die trainingsfleißigste und den trainingsfleißigsten Judoka 2023 nahmen Alissa Belman mit 61 Trainingsteilnahmen, schon zum zweitenmal und Oskar Nord für 60 Trainingsteilnahmen entgegen. Den Pokal für die erfolgreichsten Judokas 2023 sicherten sich Carly Braunsdorf und Dante Kindla. Nach den Ehrungen zeigten die Judokids vom Anfängertraining ihre bisher erlernten Techniken und wurden dafür mit großem Applaus belohnt. Im Anschluss hatte der junge Zauberer ”HenTrik” seinen Auftritt. Er verzauberte Jung und Alt mit seinem Programm voller Ilusionen. Nicht nur mit den Tüchern, sondern auch mit jeder Menge Schirme zeigte er sein Können. Auch ließ er Wasser in einer Zeitung verschwinden, um es danach wieder aus der Zeitung auszukippen. Erstaunt über sein Geschick belohnten alle Anwesenden mit einem Sonderapplaus. Mit dem Einlauf der Buntgurten begann die Vorführung der Trainingsgruppen von montags und mittwochs. Mit viel Applaus wurden die verschiedenen Fall- und Wurftechniken der Judokids bedacht. Den Abschluß bildete die Erwachsenengruppe. Sie rundete mit zum Teil spektakulären Würfen und Fallübungen das Programm ab. Das Staunen der Jüngsten war Groß, als die Erwachsenen mit einem synchron ausgeführten Freien Fall die Auftritte der Judokas beendeten. Die Hüpfburg wurde erneut aufgeblasen und stand neben der Judomatte zum Toben bereit. Dies nutzten die Erwachsenen für einen gemütlichen Plausch bei Kaffe und Kuchen. Auf diesem Wege nochmals ein Dankeschön an die Vorstandsmitgieder, die sich viel Mühe gaben, um ein tolles Kuchenbuffet für die Gäste zu zaubern. Alle Aktiven und Vorstandmitglieder bekamen noch ein Präsent überreicht. Der erste Vorsitzende bedankte sich bei allen Akteuren, sowie den Mitgliedern, Gönnern und Eltern für ihr Kommen und wünschte einen guten Nachhauseweg.

judoDie Judokids bei ihrem Auftritt

judoZauberer HenTrik in Aktion



Ausschreibung Osterturnier 2024


Zum Download / für größere Ansicht auf eines der Bilder klicken.

judo judo



Zweimal Silber in Schwetzingen


Beim 26. Schwetzinger Schneemannturnier vertraten Charly Braunsdorf und Philipp Eßwein in der Altersklasse U11 die Farben des Budoclubs. Beide waren sehr motiviert sich ein letztes Mal für dieses Jahr mit den Judokas aus dem Süddeutschen Raum zu messen.

Philipp startete in der Gewichtsgruppe der 33 bis 33,7 kg schweren Jungs. Gleich mit einem Sieg gegen Mattis Forrer (TG04 Limburgerhof) durch zwei Schulterwürfe gelang ihm ein guter Start in das Turnier. Den zweiten Kampf beendete Philipp schon nach 10 Sekunden, mit einem tollen Konter gegen Rouven Frei /TV 05 Bruchhausen sehenswert. Moritz Weigelt (TV Vaihingen Enz) vermasselte ihm jedoch im anschließenden entscheidenden Kampf den Turniersieg. Charly Braunsdorf startete in der schwersten Gewichtsgruppe und hatte es mit weitaus schwereren Gegnern zu tun. Den Kampf gegen Jonas Wärsch (TV Waibstadt) drehte er noch rechtzeitig nach Rückstand mit einem Schulterwurf links zu seinen Gunsten. Den entscheidenden Kampf um den Goldpokal gegen Alexander Karimov (JC Pforzheim) gestaltete Charly lange offen. Beide Kämpfer erzielten eine Wertung. Am Ende musste Charly nochmals eine Wertung seines Gegners hinnehmen. Dies bedeutete nicht den erhofften Titel. Mit dem Silberpokal war er dennoch sichtlich zufrieden. Herzlichen Glückwunsch euch Beiden zum Gewinn des Silberpokals.

Fabio Frank (Betreuer mitte), Charly (links) und Philipp (rechts) freuten sich über den Gewinn eines Silberpokals judo

Charly beim Schulterwurf im Freundschaftskampf gegen seine 8 Kg schwerere Gegnerin, der unentschieden endete judo



Jahresauftaktveranstaltung 2024


Hiermit laden wir alle Mitglieder, Eltern und Gönner des 1. Budoclub Zeiskam zur Jahresauftaktveranstaltung 2024 ein. Sie findet am Sonntag, den 21. Januar in der Fuchsbachhalle statt. Mit dieser Veranstaltung wollen wir das alte Jahr bei Kaffee und Kuchen Revue passieren lassen und auf das neue Jahr anstoßen. Neben Vorführungen der Judoabteilungen, konnten wir als Attraktion einen jungen Zauberer für diese Veranstaltung gewinnen. Beginn ist um 15:00 Uhr. Die Anmeldung erfolgt wie gewohnt per Überweisung mit Angabe Kinder/Erwachsene.

Anmeldeschuss ist der 13. 01.2024.
Unkostenbeitrag pro Person 5 €.
Anmeldung durch Überweisung des Unkostenbeitrages auf folgendes Konto
Sparkasse Südpfalz, 1. Budoclub Zeiskam, Jahresauftakt, Kontonr.: 25007964; BLZ: 548 500 10 ; IBAN: DE41 5485 0010 00 25 0079 64; BIC: SOLADES1SUW



Nikolaus besucht Judokids


Dieses Jahr war es wieder soweit, dass das Training auf den 6. Dezember fiel. Mit einem Besuch des Nikolaus im Training überraschte der Verein die Kinder auf der Matte. Im Dojo herrschte Hochbetrieb, als kurz vor 19 Uhr ein Mann im roten Judoanzug mit weißem Gürtel die Judomatte betrat. Es wurde schnell leise als die Kinder den Nikolaus bemerkten. Mit einigen Judowürfen zeigten einige Kids was sie im Training gelernt haben. Mit einem kleinen Präsent für jeden Judoka verabschiedete sich der Nikolaus und wünschte weiter viel Spaß beim Training.

Trainer Fabio Frank und die Kinder begrüßen den Nikolaus judo



Judokids erfolgreich beim Christkindlturnier


Am ersten Advent starteten drei unserer Judokas mit ihrem Betreuer Lukas Bolz zum Christkindlturnier nach Rodenbach. Philipp Eßwein, Julius und Dante Kindla wollten endlich wieder nach fast einem halben Jahr ihre erlernten Techniken im Wettkampf testen. Julias Kindla startete in der Gewichtsgruppe bis 25 Kg in der Altersklasse U11. Mit einer Niederlage gegen die spätere Siegerin Lena Meffle (JSV Speyer) startete er unglücklich in das Turnier. Mit Siegen gegen Paula Schöner (TG04 Limbugerhof) und Dominic Tabacaru (TV Rodenbach) freute er sich am Ende doch noch über eine Silbermedaille. Bei Philipp Eßwein lief es zunächst besser. Mit Siegen gegen Thomas Deublein (JSV Speyer) und Alina Knüpper (Judokan Landau) startete er souverän in das Turnier. Im entscheidenden Kampf um die Goldmedaille gegen Sharleen Zenner (JC Ford Saarbrücken) musste Philipp mit 0:5 ihr knapp den Sieg überlassen. Dante Kindla startete in der Gewichtsgruppe bis 53 kg. Auf Grund der besseren Unterbewertung freute er sich trotz einer Niederlage über den Gewinn der Goldmedaille. Mit zweimal Silber und einmal Gold war Betreuer Lukas sehr zufrieden über die Leistungen seiner Jungs. Herzlichen Glückwunsch.

Die Jungs präsentierten stolz ihre Medaillen und Urkunden. judo



Viele Judokids beim Adventsbasteln im Rathaus


Auch dieses Jahr begeisterte das Bastelteam mit Mamas, und zum ersten Mal mit einem Papa, unsere Judokinder mit etlichen kreativen Bastelvorlagen beim Adventsbasteln am vergangenen Samstag. Alle hatten viel Spaß beim Basteln. Der Zuspruch war wiederum sehr gut. Der Ratssaal wurde schnell zu einem großen Bastelzimmer umfunktioniert und alle Plätze waren belegt. Unter der Anleitung und Unterstützung von Karin, Julia, Lena, Tanja und Andreas nahmen die Kinder wieder tolle Kunstwerke mit nach Hause. Neben dem Basteln sorgten die Muttis für eine angenehme Atmosphäre und einen kurzweiligen Bastelnachmittag. Vielen Dank dem Team für die Betreuung der Kinder, für die tollen Ideen, sowie der Gemeinde für die Überlassung des Ratssaals.

Stolz präsentierten die Kinder ihre Werke judo
Alle stürzten sich gleich voller Elan in die Bastelei. judo judo judo judo judo judo



Judolehrgang in Zeiskam


judo judo Die Zeiskamer Fuchsbachhalle war am vergangenen Wochenende Austragungsort eines gut besuchten Lehrgangs der Judokas vom Judoverband Pfalz. Mit Engbert Flapper gewann der Landeslehrwart einen Judoexperten aus den Niederlanden. Unter den ca. 50 Übungsleiter*innen und interessierten Judokas waren auch sechs Zeiskamer Teilnehmer. Der Lehrgang war dem Thema „langfristiger technischer/taktischer Leistungsaufbau eines Judokas“ gewidmet. Engbert zeigte noch im fortgeschrittenen Alter wie fit er noch ist. Neben den neuen Bewegungs- und Schrittmustern für Techniken im Stand, präsentierte er auch viele verschiedene Variationen von Sankaku –Techniken (Dreieck Halte-, Hebel- und Würgetechniken) und Jui-gatame (Hebeltechniken) im Boden. Am Ende waren sich alle einig, dass der Lehrgang sehr kurzweilig und informativ war. Nach der Verabschiedung durch den Landeslehrwart Thomas Föllinger, gab es einen lautstarken Applaus der Teilnehmer für Engbert Flapper.

Vom Budoclub zeigten sich Fabio und Oskar beeindruckt von Engbert. judo
Die Zeiskamer Teilnehmer des Lehrgangs. judo



Unter dem Motto Lust auf Eis trafen sich die Judokas


An Allerheiligen fuhren einige Mitglieder und Freunde des Budoclub Zeiskam zur Eislaufhalle nach Wiesloch. Ob Groß oder Klein, alle verbrachten wiederum einen schönen Nachmittag auf dem Eis. Roger Frank, verantwortlich für dieses Event, vermeldete keine Verletzungen. Auf diesem Wege bedankt sich der Verein bei Roger recht herzlich.

judo

Die Teilnehmer der Aktion

judo

Einige probierten sich erst mit Laufhilfe.

judo

Aber dann ging es flott übers Eis.

judo

Nicht nur Schlittschulaufen stand auf dem Programm.



Trainingsbeginn nach den Herbstferien beim Budoclub


Die Judoka trainieren wieder ab Montag, den 30. Oktober zu den gewohnten Zeiten. Das Anfängertraining in der Fuchsbachhalle für die Judokids ab 6 Jahren findet immer mittwochs ab 18:00 Uhr statt. Erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger mittwochs ab 19:30 Uhr im Dojo. Wir bitten alle Interessenten sich bis spätestens dienstags unter Tel. 0176 57649302 anzumelden.
Bei uns kann ihr Kind durch Judo das notwendige Selbstbewusstsein für das tägliche Leben auf der Straße und in der Schule erlangen. Es wird das Selbstwertgefühl gesteigert und durch die Judowerte die Persönlichkeit ihres Kindes gestärkt. Förderlich ist Judo nicht nur für diese drei Punkte, sondern auch für die Entwicklung der eigenen Körperwahrnehmung und den Umgang mit den Mitmenschen.
Jetzt ist der richtige Zeitpunkt in unser Anfängertraining in der Fuchsbachhalle für Judokids ab 6 Jahren einzusteigen.
Wer noch nicht den Weg zu unserem Sport gefunden hat, der sollte jetzt einsteigen. Kommt doch einfach zum kostenlosen Schnuppertraining vorbei.



Lust auf Eis?


Am Mittwoch, den 1.11.2023 möchten wir zum gemeinsamen Schlittschuhlaufen nach Wiesloch fahren.
Abfahrt mit Privat-PKWs an der Fuchsbachhalle am 1.11.2023 um 14:00 Uhr.
Rückfahrt um ca. 17:00 Uhr, Ankunft in Zeiskam ca. 17:45 Uhr.
Um die Anzahl der Fahrer und Fahrzeuge möglichst gering zu halten, werden wir Fahrgemeinschaften bilden.

Bitte über Whatsapp oder telefonisch unter 0176 57649302 anmelden!

judo


Adventsbasteln


Dieses Jahr bietet der Verein seinen Kids wieder die Möglichkeit gemeinsam kleine Geschenke für Weihnachten zu basteln. Der Bastelnachmittag findet am 25.11.2023 von 14:00 – 16:00 Uhr im Rathaus statt.

Anmeldung im Training per Whattsapp.



Erfolgreiche Prüfung unserer Anfänger


Nach wochenlanger Vorbereitung war es für acht unserer Anfänger am Donnerstag vor den Herbstferien soweit. Die erste Gürtelprüfung zum weißgelben Gürtel stand auf dem Terminkalender. Viele Eltern und Freunde nahmen diesen Termin im Dojo war. Ihr Trainer Fabio Frank bereitete Hanna Lena Cebulla, Mia Anyeli Cepero Garcia, Laura Cutruzzola, Luca Cutruzzola, Laurin John, Luis Henry Kühlmann, Nils Schaaf und Niklas Stein nach dem Aufwärmen nochmals kurz auf die Prüfung vor und versuchte ihnen etwas die Spannung zu nehmen. Nach dem Angrüßen zeigten die Judokids, die zum Teil erst am Anfang des Jahres zu uns auf die Matte kamen, ihr Können. Der Prüfer begann nicht wie gewohnt zuerst mit den Fallübungen, sondern stieg gleich in das Stand- und Bodenprogramm ein. Alle zeigten die gewünschten Techniken. Niklas Stein mit fünf Jahren, der jüngste Prüfling in der 45- jährigen Vereinsgeschichte begeisterte ebenso wie die anderen Prüflinge den Prüfer und die Zuschauer. Danach folgte die Fallübung. Auch hier war ein hoher Leistungsstand zu ersehen. Am Ende waren alle sichtlich erleichtert als der Prüfer das positive Prüfungsergebnis nach dem letzten Prüfungsfach bekannt gab. Schnell wurden die neuen Gürtel verteilt und umgebunden. Dieser berechtigt die Judokas an Turnieren teilzunehmen. Nun gilt es die erlernten Techniken zu verbessern und sich auf die Wettkämpfe vorzubereiten. Der Verein gratuliert zur bestandenen ersten Gürtelprüfung und wünscht weiterhin viel Spaß und Erfolg auf der Judomatte.

judo

Stolz präsentieren die erfolgreichen Prüflinge ihren neuen Gürtel dem Fotografen


judo judo judo


Jahresplan 2023

Der 1. Budoclub Zeiskam hat wiederum ein interesantes Programm für seine Mitglieder, ob jung oder alt, für 2023 zusammengestellt

  • 22. Januar Jahresauftaktveranstaltung
  • 17. Febuar Schlittschuhlaufen
  • 12. März Osterbasteln
  • 25 + 26 März Ostertunier
  • 27. April Generalversammlung
  • 15.Juli Kanu fahren mit anschließendem Grillen und Zelten
  • 6/7 Oktober Budonacht(6-11 Jahre) im Dojo
  • 1. November Schlittschuhlaufen
  • 17/18 November Budonacht(ab 11 Jahre) im Dojo
  • 25. November Adventsbasteln
  • 21. Januar 2024 Jahresauftaktveranstaltung
  • 16 + 17 März 2024 Ostertunier


14. Budonacht für Budokids


judo Pizza essen judo Vor der Nachtwanderung judo

Auch dieses Jahr veranstaltete am vergangenen Freitag der Budoclub seine traditionelle Budonacht für die Jüngsten des Vereins. Schon zum Sondertraining trafen sich die Judokas zahlreich. Nach einer abwechslungsreichen Trainingseinheit unter Leitung unseres 2. Vorsitzenden Daniel Stein sowie Assistenztrainer Max Sommer wurde das Nachtlager im Dojo eingerichtet. Die ersten hungrigen Kids setzten sich recht schnell an die von dem Betreuerteam aufgestellte Tafel. Dann war es endlich soweit, die Pizzen wurden angeliefert. Nachdem alle ihren Hunger gestillt hatten, gab es durch unser Betreuerteam eine besondere Überraschung. Man brach zu einer kleinen Nachtwanderung mit Leuchtstäben und Taschenlampen auf. Danach fand man sich wieder im Dojo ein und die Filme wurden ausgewählt. Der Filmabend auf der Judomatte begann. Nach einer recht kurzen Nacht waren einige recht früh am nächsten Morgen wieder fit. Ein stärkendes, abwechslungsreiches und reichhaltiges Frühstück wurde vom Betreuerteam Stefanie Eßwein, Eva Ohmer und Katja Wahl hergerichtet. Auch hier blieben keine Wünsche offen. Der Verein bedankt sich nochmals auf diesem Wege bei dem Team für die Betreuung unserer Kids. Alle waren sich einig, dass das nicht die letzte gemeinsame Übernachtung sein sollte und freuen sich schon auf die nächste Budonacht.

judo Nach einer kurzen Nacht präsentierten sich einige Teilnehmer dem Fotografen noch recht müde.


Südpfalzlauf


Beim Südpfalzlauf am vergangenen Sonntag in Rülzheim vertrat Peter Mees auf der Halbmarathondistanz (21,1km) die Farben des 1. Budoclub Zeiskam, bei optimalen Wetterbedingungen. Mit guter Stimmung im Ziel finishte Peter mit einer Zeit von 2 Std und 12 Sekunden die Strecke. Im Gesamteinlauf bedeutete dies den 51. Platz und in seiner Altersklasse den 7. Platz. Herzlichen Glückwunsch für die tolle Leistung.

judo

Peter Mees mit der Startnummer 1285 vor dem Start auf die Halbmarathonstrecke



Jetzt einsteigen und Geld sparen Der DOSB hat die Aktion verlängert! Anfängertraining beim 1. Budoclub Zeiskam Judo ist Gewaltprävention und Selbstbehauptung Jetzt einsteigen und 40 € mit dem Vereinsscheck vom DOSB sparen.


Sprechen sie uns an und wir erklären ihnen wie sie daran teilnehmen können. (https://foerderportal.dosb.de/gutscheinaktion/sportvereinsscheck/ Bei uns kann ihr Kind durch Judo das notwendige Selbstbewusstsein für das tägliche Leben auf der Straße und in der Schule erlangen. Es wird das Selbstwertgefühl gesteigert und durch die Judowerte die Persönlichkeit ihres Kindes gestärkt. Förderlich ist Judo nicht nur für diese drei Punkte, sondern auch für die Entwicklung der eigenen Körperwahrnehmung und den Umgang mit den Mitmenschen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt in unser Anfängertraining in der Fuchsbachhalle für Judokids ab 6 Jahren Dies findet immer mittwochs ab 18:00 Uhr statt. Erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger trainieren mittwochs ab 19:30 Uhr im Dojo. Wer noch nicht den Weg zu unserem Sport gefunden hat, der sollte jetzt einsteigen. Kommt doch einfach zum kostenlosen Schnuppertraining vorbei.



Sportabzeichentreff beim Budoclub Zeiskam


Der 1. Budoclub Zeiskam bietet allen Interessierten, die 2023 das Sportabzeichen ablegen möchten, immer dienstags und sonntags im Bellheimer Stadion, die Möglichkeit des Trainings und der Abnahme. Die Teilnehmer*innen müssen sich rechtzeitig, zwecks besserer Planung, bis spätestens einen Tag vorher unter Tel. 017657649302 anmelden. Das Training und die Abnahme findet dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr statt.



Lars und Daniel bestehen Gürtelprüfung


Am Freitag vor den Ferien stand für unsere Vorstandsmitglieder Lars Gutzler und Daniel Stein, der nach 21 Jahren Judoabstinenz seit 2021 erst wieder langsam durch seine Kinder ins Judo einstieg, die Prüfung zum letzten Schülergürtel an. Mit Andrej Kobsarenko vom Judokan Landau konnten wir einen schon bekannten Fremdprüfer für die Abnahme der Prüfung gewinnen. Julien Frey stellte sich als zweiter Prüfer und Max Sommer als Uke zur Verfügung. Zum Start stand die KATA (Formen des Werfens) als Prüfungsfach im Prüfungsprogramm. Die Prüflinge müssen eine festgelegte und namentliche Abfolge von Techniken aus der Gruppe der Te-waza (Handtechniken) vorführen. Nach erfolgreichem Vorführen dieses Prüfungsfaches durften die Beiden in das weitere Prüfungsprogramm einsteigen. Dieses bestand aus den Fächern Grundformen der Wurf- und Bodentechniken, sowie den entsprechenden Anwendungsaufgaben im Stand und Boden. Es folgte das Prüfungsfach Vorkenntnisse sowie zum Abschluss das Randori. Am Ende, nach über einer Stunde Prüfung, verkündigten die Prüfer die erfolgreiche Prüfung zum braunen Gürtel, dem letzten Schülergürtel. Die Prüfer empfahlen den Prüflingen sich bei der Vorbereitung auf den ersten DAN, dem Meistergürtel, nochmals alle Techniken sehr genau anzusehen und mit den Ausführungen, sowie den Hintergründen intensiv zu beschäftigen. Auf diesem Wege Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Prüfung.

Ein Dank gebührt den Prüfern und ein besonderer Dank an Max Sommer, der als Uke zur Verfügung stand.

judo

Die Beteiligten der Prüfung. (V.l.n.r. Julien Frey (Prüfer), Daniel Stein (Prüfling), Max Sommer (Uke), Lars Gutzler (Prüfling) und Andrej Kobsarenko (Fremdprüfer vom Judokan Landau)

judo

Daniel Stein wirft Max mit Kata Guruma (Schulterad), den letzten Wurf der Te-Waza Gruppe der Nage-no-kata



Kanufahrt mit anschließendem Grillen


Die Teilnehmer der diesjährigen Kanuausfahrt hatten am vergangenen Samstag mit dem Wetter mehr Glück als im letzten Jahr. Ausgerechnet am Samstag kündigten die Wetterfrösche auch dieses Jahr tagsüber Regen an. Trotz der Regenwarnung starteten wir zur Kanutour von Leimersheim nach Otterstadt, nachdem alle mit einer Schwimmweste ausgestattet waren. Noch vor dem Start hatten die ersten Padler schon ihr Boot gekentert. Die erste Strecke führte vom Otterstadter Altrhein, vorbei an der Leberwurstinsel auf den Kollersee und an den Strand neben dem Campingplatz. Dort wurde das erste Picknick eingenommen. Nachdem alle gegessen und sich die ersten im Wasser vergnügt hatten, ging es weiter. Mit einem kleinen Wettrennen zogen die Boote erneut an der Leberwurstinsel vorbei Richtung Altrip. Dort wartete schon das Versorgungsteam und bot eine Stärkung an. Nach viel Spaß beim Planschen ging es wieder in die Boote und die letzte Etappe zum Ausgangspunkt wurde bei sommerlichen Temperaturen in Angriff genommen. Alle waren sichtlich froh als sie das Ufer am Startpunkt der Tour erreicht hatten. Einige unverbesserlichen probierten das Einerkajak aus. Nachdem alle mit angepackt hatten und die Boote mit allen Utensilien verladen waren, ging es zurück zum Grill- und Campingplatz. Beim Freizeitclub Leimersheim angekommen, wurden die Boote und Schwimmwesten gereinigt und die Vorbereitungen für das Grillen getätigt. Das Neue Veranstaltungsteam, allen voran Lars Gutzler, der den Bräter mit Wurst und Fleisch bestückte, richtete alles für den Grillabend. Während des Essens schien noch die Sonne, doch dann zogen die ersten Wolken auf. Nachdem der Wetterdienst eine Sturm- und Gewitterfront ankündigte, entschlossen sich Alle die Nacht im eigenen Bett, als im Zelt zu verbringen. Die Begeisterung war wiederum so groß, dass beschlossen wurde, dieses Event auch im nächsten Jahr zu wiederholen.

Vielen Dank allen, die zum Gelingen dieser Aktion beigetragen haben. Besonders dem Freizeitclub Leimersheim und dem Veranstaltungsteam.

judo

Die Truppe vor dem Start in Leimersheim

judo

Alle Boote vor dem Start zur Kanutour



Zweimal Gold in Zweibrücken


Unser neuer Sport-und Jugendwart Fabio Frank vermeldete am Wochenende zwei Erfolge beim Nils-Nager-Saar-Pfalzturnier in Zweibrücken. Sieben Judokids und ihre Fans reisten bei hochsommerlichen Temperaturen am Sonntag mit gemischten Gefühlen nach Zweibrücken. Waren es doch Judokas die zum Teil noch keine Wettkampferfahrung hatten. Julius Dante zeigte mit zwei klaren Siegen mit jeweils 20:0 Punkten Unterbewertung seinen Anspruch auf die Goldmedaille. Nicht nur seine schönen Würfe Uki-goshi und Seo otoshi, sondern auch die Festhalter verhalfen ihm zum Titel in seiner Gewichtsgruppe. In dieser Altersklasse versuchten sich auch Helena und Erik Stein. Helena zog sich im ersten Kampf eine Verletzung am Arm zu und konnte nicht mehr an dem Turnier teilnehmen. Ihr Bruder und Niklas Heeg standen zum ersten Mal bei einem Turnier auf der Matte. Beide konnten mit ihrem ständigen Angriffsbemühungen nicht zu den gewünschten Punkten kommen und mussten den Wettkampferfahreneren Judokas die Siege überlassen. In der Altersklasse U13 starteten Louis Bäuerlein, Julian Ertel und Jona Schmeing. Jona zeigte mit einem schönen Seoi othoshi und guter Festhaltetechnik bei seinen Kämpfen, sowie taktisch guter Wettkampführung wie man gegen seine Gegner einen Vorsprung über die Zeit rettet und zum Erfolg kommt. Dies war die Grundlage zum Titelgewinn. Bei Louis lief es nicht so optimal. Seine Kämpfe liefen alle über die komplette Zeit. In der Endabrechnung reichte es nicht zu einem Sieg. Auch Julian musste feststellen, dass die Gegner über mehr Wettkampferfahrungen verfügten. Am Ende reichte es nicht zum ganz großen Wurf. Mit zwei Gold- und 5 Bronzemedaillen und reichlich Wettkampferfahrung traten die Zeiskamer erschöpft die Heimreise an.

judo

Fabio Frank und die U11 Judokids präsentieren stolz ihre Medaillen und Urkunden.

judo

Julian Ertel, Louis Bäuerlein und Jona Schmeing nach der Siegerehrung in der Altersklasse U13.



Anfängertraining beim 1. Budoclub Zeiskam
Jetzt einsteigen und 40 € mit dem Vereinsscheck vom DOSB sparen.


Sprechen sie uns an und wir erklären ihnen wie sie daran teilnehmen können. (https://foerderportal.dosb.de/gutscheinaktion/sportvereinsscheck/)

Bei uns kann ihr Kind durch Judo das notwendige Selbstbewusstsein für das tägliche Leben auf der Straße und in der Schule erlangen. Es wird das Selbstwertgefühl gesteigert und durch die Judowerte die Persönlichkeit ihres Kindes gestärkt. Förderlich ist Judo nicht nur für diese drei Punkte, sondern auch für die Entwicklung der eigenen Körperwahrnehmung und den Umgang mit den Mitmenschen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt in unser Anfängertraining in der Fuchsbachhalle für Judokids ab 6 Jahren einzusteigen. Dies findet immer mittwochs ab 18:00 Uhr statt. Erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger trainieren mittwochs ab 19:30 Uhr im Dojo.



Pokal und Medaillen beim Pfalzpokal in Limburgerhof


Unser neuer Sport- und Jugendwart Fabio Frank nahm zum Pfalzpokal in Limburgerhof am vergangenen Sonntag, bei hochsommerlichen Temperaturen, sieben unserer Judokids zum Kampf um Pokale und Medaillen mit. Carly Braunsdorf (U9/Pool14) erkämpfte sich nach zwei Siegen und einem Unentschieden einen der begehrten Pokale für den 1. Platz. Über eine Silbermedaille freute sich Julius Kindla (U9/Pool3) nach zwei tollen Siegen und einer Niederlage im entscheidenden Kampf gegen Ella Hoffmann (JSC Heidelberg). Jesse Fuller und Oskar Nord ebenfalls in der Altersklasse U9 und Lenja Wolf (U11/Pool12) probierten viele Wurfansätze, setzten diese aber nicht entscheidend durch. Mit einer Bronzemedaille fuhren sie nach Hause. Tim Kronschnabel (U9/Pool 4) startete mit einem Sieg in sein erstes Turnier und musste sich aber anschließend zweimal nach tollem Kampf knapp geschlagen geben. Mit Platz drei und der Bronzemedaille erreichte er nicht seinen gewünschten Erfolg. Auch Jona Mateo Schmeing (U13/Pool3) versprach sich ebenfalls mehr bei seinem ersten Wettkampfauftritt. Trotz starker Kämpfe reichte es nicht für den Gewinn des Goldpokals. In der Endabrechnung landete er auf Platz drei.

judo

Charly Braunsdorf mit Goldpokal.

judo

Die Judokids der Altersklasse U9 und U11 mit ihrem Betreuer.

judo

Jona Mateo Schmeing startet in der U13..

judo

Julius Kindla wirft mit Seoi otoshi.

judo

Oskar Nord beim Versuch einen Wurf anzusetzen.

judo

Tim Kronschnabel im Bodenkampf.



Leonard und Daniel bei der Trainerausbildung


Unser 2. Vorsitzender Daniel Stein und unser Assistenztrainer Leonard Gregor nutzten das verlängerte Wochenende um am Lehrgang des Judoverband Pfalz zur Trainerausbildung in Limbugerhof teilzunehmen. Bei sommerlichen Temperaturen nahmen die Beiden an drei Tagen vieles für das Training mit und hatten viel Spaß bei den praktischen Übungen und den vielen Spielen. Neben der Trainingsplanung und der Bewegungslehre war das Thema Sexualisierte Gewalt im Sport ein weiterer Schwerpunkt dieses Lehrgangs. Gemeinsames Essen und die Übernachtung auf der Judomatte sorgten für eine gute Stimmung auch nach den Trainingseinheiten. Mit neuen Ideen können sie nun das Training noch interessanter für die Judokids gestalten. judo



Peter und Jürgen Mees beim Gäulauf


Die Brüder Peter und Jürgen Mees vertraten die Farben des 1. Budoclub beim Gäulauf. Bei sommerlichen Temperaturen starteten sie auf der 10 km Strecke in Gommersheim. Diese führte durch Freimersheim, Böbingen und wieder zurück nach Gommersheim. Insgesamt finishten 171 Läufer und Läuferinnen. Peter erreichte als 75. das Ziel mit einer Zeit von 53:34 Min, M 50/17. Als 19. und mit einer Zeit von 43:54 Min verpasste Jürgen wiederum knapp einen Podestplatz in der Altersklasse M 50. Dennoch war er mit dem vierten Platz sehr glücklich. judo



Wir trainieren wieder


Nach den Pfingstferien starten wir am 12. Juni wieder zu den üblichen Trainingszeiten. Anmeldungen von Anfängern und Wiedereinsteigern bitte unter Tel. 017657649302.



Kanu-Tour 2023


Am Samstag, den 15. Juli um 9:30 Uhr starten wir zu unserer traditionellen Kanutour am Freizeitclubheim in Leimersheim. Gemeinsam fahren wir nach Otterstadt und paddeln auf den Gewässern des Altrheins. Unterwegs wird ein stärkendes Picknick eingenommen. Beim gemeinsamen Grillen und am Lagerfeuer in Leimersheim lassen wir den Tag ausklingen. Für das leibliche Wohl sorgt euer Verein. Kuchen- und Salatspenden werden gerne angenommen (bitte über Whattsapp melden). Teilnehmer unter 11 Jahren müssen in Begleitung eines Erwachsenen sein. Wer will, kann die Nacht im Zelt verbringen. Benötigt werden dafür Zelt, Schlafsack, robuste Kleidung, gute Laune und alles was man zum Campen, Feiern und Kanufahren braucht. Am Sonntagmorgen treten wir spätestens um 10:00 Uhr, nach dem Frühstück, die Heimreise an. Meldung erst nach Überweisung gültig: 1. Budo-Club Zeiskam / Sparkasse SÜW IBAN: DE39 5485 1440 0025 0079 64 / BIC: SOLADES1SUW judo



Peter Mees startete an Pfingsten in Rülzheim


Am Pfingstmontag startete Peter Mees bei tollem Laufwetter und guter Stimmung auf der Halbmarathondistanz beim traditionellen Südpfalzlauf. Mit einer Zeit von 1:59:33 Std. erreichte Peter mit der Startnummer 193, als 91 im Gesamteinlauf das Ziel. In seiner Altersklasse M 55 bedeutete dies den 17. Platz.

judo


Erfolgreiche Prüflinge


Kurz vor den Pfingstferien fand im Dojo des 1. Budoclub Zeiskam die erste Gürtelprüfung für acht unserer Judoanfänger statt, die letzes Jahr zu uns auf die Matte kamen. Nach dem Aufwärmen der Prüflinge starteten diese die Prüfung mit den Fallübungen. Neben dem Pflichtprogramm, das Fallen nach hinten, zeigten sie auch schon die Fallübungen für den gelben Gürtel. Alle konnten diesen ersten Teil der Prüfung mit Erfolg beenden. Im Anschluss wurden die Stand und Bodentechniken ebenfalls mit Bravour, den vielen Familienmitgliedern der Prüflinge und dem Prüfer aus der Bewegung, demonstriert. Auch hier zeigten die Prüflinge keine Schwächen. Die anschließenden Randories rundeten die Prüfung ab. Am Ende waren alle sichtlich froh über das Erreichen der ersten Gürtelfarbe. Diese berechtigt die Judokids an der Teilnahme an Judoturnieren. Jetzt gilt es die erlernten Techniken zu verbessern und sich auf die Wettkämpfe, die vor den Sommerferien anstehen, zu konzentrieren. Der Verein gratuliert zur bestandenen ersten Gürtelprüfung und wünscht weiterhin viel Spaß und Erfolg auf der Judomatte.

judo
Stolz präsentierten die erfolgreichen Prüflinge ihren neuen Gürtel dem Fotografen (von links nach rechts). Greta Reuther, Ira Modery, Niklas Heeg, Tim Kronschnabel, Andreas Schreiner, Lenja Wolf, Jona Schmeing und Gabriel Metz.

Jürgen verpasst Podestplatz


Jürgen Mees startete am 14. Mai bei herrlichem Laufwetter beim 2. Lauf des Energie Südwest Cups in Dammheim. Mit insgesamt 103 Zieleinläufer*innen finishte er die 10 km Strecke als 29. nach einer Zeit von 42:54 Min. In der Altersklasse M 50 verpasste er um 3,2 Sekunden nur knapp das Podest und landete auf Platz vier.



Sportabzeichentreff beim Budoclub Zeiskam


Der 1. Budoclub Zeiskam bietet allen Interessierten, die 2023 das Sportabzeichen ablegen möchten, immer dienstags und sonntags im Bellheimer Stadion, die Möglichkeit des Trainings und der Abnahme. Die Teilnehmer*innen müssen sich rechtzeitig, zwecks besserer Planung, bis spätestens einen Tag vorher unter Tel. 017657649302 anmelden. Das Training und die Abnahme findet immer dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr, auch in den Ferien, statt.

judo


Jürgen Mees mit starker Leistung


Zum Auftakt der Laufsaison folgte Jürgen Mees einer Einladung in den Schwarzwald und startete beim Rinkenberg-Trail in Baiersbronn. Beim hochkarätig besetzten Lauf über eine sehr schwierige, mit einigen Downhils bestückte Strecke, ging es über genau 12,3 km mit 517 Höhenmetern. Diese Höhenmeter musste er auf einer Strecke von wenigen Kilometern bezwingen. Obwohl Jürgen einer der ältesten Teilnehmer im Starterfeld war, überquerte er als Neunter die Ziellinie in einer Zeit von 1:12:58 Std. Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Laufauftakt. Bild 1: Jürgen bezwingt konzentriert die Steigung in dem unwegsamen Gelände.

judo


Fiona und Fabio Frank besuchten Grundschule in Bellheim


Unsere beiden Trainer besuchten letzte Woche die Grundschule in Bellheim um den Schülern der ersten und zweiten Klassen den Judosport näher zu bringen. Von acht bis zwölf Uhr kamen jeweils zwei Klassen für je eine Schulstunde um mit Fabio und Fiona die ersten Schritte im Judosport auf den bereitgelegten Turnermatten zu gehen. Neben den Spielen zum Aufwärmen standen natürlich die Basics auf dem Programm. Die ersten Fallübungen sowie Bodentechniken testeten die Kinder. Ein Höhepunkt der Schulstunde war neben dem eigenen Raufen, der Wurf durch Fiona und Fabio in die Weichmatte. Davon bekamen einige nicht genug. Bei etlichen Kindern wurde das Interesse geweckt und wir konnten diese gleich mittwochs im Anfängertraining begrüßen. Vielen Dank den beiden Trainern, die sich die Zeit genommen haben um die Grundschule zu besuchen.

judo judo judo judo judo judo

Fabio zeigt mit seiner Schwester Fiona die Festhaltetechnik den Schülern.



Sportabzeichentreff beim Budoclub Zeiskam startet


Der 1. Budoclub Zeiskam bietet allen Interessierten, die 2023 das Sportabzeichen ablegen möchten, immer dienstags und sonntags im Bellheimer Stadion ab 2. Mai die Möglichkeit des Trainings und der Abnahme an. Die Teilnehmer*innen müssen sich rechtzeitig, zwecks besserer Planung, bis spätestens einen Tag vorher unter Tel. 017657649302 anmelden. Das Training und die Abnahme findet immer dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr, auch in den Ferien, statt.



Bericht 27. Osterturnier


Erwähnt in folgenden Zeitungen
Rheinpfalz
Wochenblatt
Pfalz-Express
Verbandsgemeinde-Kurier Bellheim Seite 35
Verbandsgemeinde-Kurier Bellheim Seite 30

Zeiskam. Nach drei Jahren Zwangspause trafen sich die Judokids zum 27. Osterturnier in Zeiskam in den Altersklassen U15 / U13 / U11 und U9. Zwei Tage bebte die Fuchsbachhalle in Zeiskam wieder einmal nach langem Warten auf ein Turnier. Man merkte, dass die Judokas sich sehnlichst wieder Judoturniere wünschten. Neben Teilnehmern*innen aus der Schweiz und Irland, begrüßte der 1. Vorsitzende insgesamt als 460 Starter*innen aus mehr als 40 Vereinen aus dem Südwestdeutschen und Süddeutschen Raum, bis nach Leverkusen in Nordrheinwestfalen, in den vier Altersklassen, an zwei Tagen. Das waren fast doppelt so viele Starts wie vor 4 Jahren. Die Wettkampfleitung, um Tobias Wolf (Wolfware), erstellte 108 Listen bei 821 Kämpfen. Den Pokal für den Tagessieg an jedem Tag und den Sonderpreis für die zwei Tage gewann der JSV Speyer. Mit insgesamt 24 ersten Plätzen in den verschiedenen Gewichtsklassen und Gewichtsgruppen konnten die 49 Speyerer Judokas zum Gesamtsieg in der Vereinswertung beitragen. Mit deutlichem Vorsprung am Samstag vor der Turngemeinde Homburg (Hessen) und JC Rüsselsheim, sowie am Sonntag vor Kim Chi Wiesbaden nahmen sie die Siegerpokale für die Mannschaftswertung mit nach Hause. Über einen Titel in der Gewichtsgruppe 32 in der Altersklasse U11 durch Bennet Gödelmann freuten sich die Zeiskamer. Bennet startete zum ersten Mal bei einem Turnier in der Altersklasse U11. Sehr gelassen ging er dies an. Seine Eltern und sein Bruder mit Opa Gerhard Gamber waren da schon aufgeregter. Im ersten Kampf gegen Verzieri Alexandra (JSV Speyer) legte er mit einem schönen Hüftwurf (O-Goshi) die Grundlage für den späteren Sieg in der Gewichtsgruppe. Auch im zweiten Kampf fackelte er nicht lange und schickte die zweite Speyerer Judoka Aurel Ruufert mit zwei Seo Othosi (Schultersturz) nach 38 Sekunden von der Matte. Im dritten Kampf ging er zweimal mit seiner Gegnerin Evelina Malavkin (1. JC Zweibrücken) nach verunglücktem Wurf in eine Festhaltetechnik über, die er mit jeweils einem Ippon beendete. Dies bedeutete der Gewinn der Goldmedaille. Gleich bei seinem ersten Turnier die Goldmedaille zu gewinnen, freute auch die Fans von Bennet. Diesen Erfolg konnten Julius Kindla, Helena Stein, Charly Lee Louis Braunsdorf (alle u9) und Philipp Eßwein (u11) nicht feiern, da sie den entscheidenden Kampf um den Titel verloren. Sie zeigten dennoch, dass die Zukunft auf der Matte ihnen gehört. Die vielen Helfer und der 1. Vorsitzender waren sichtlich erleichtert, dass die Veranstaltung nach insgesamt 20 Stunden Judosport ohne schwerwiegende Verletzungen und mit viel positivem Feedback beendet wurde. (Fge).

judo

1. Speyer, 2. Kim Chi Wiesbaden, 3. Homburger Turngemeinde

judo judo

Bennet bei der Siegerehrung


Zeiskamer Teilnehmer*in U9 und U11

judo judo

Helena (rechts) beim Versuch ihre Gegnerin zu werfen

Philipp versucht eine Festhaltetechnik durchzusetzen und wartet auf die Anweisungen des Trainers Oskar






Budokids sehr kreativ beim Osterbasteln


Auch dieses Jahr trafen sich wieder eine große Gruppe Budokids zum Osterbasteln im Rathaus in Zeiskam. Unter der Anleitung von Karin Betsch, Lena Christ und Julia Baumgärtner nutzten die Kids die Möglichkeit, am vergangenen Samstag tolle ansprechende Geschenke für Ostern zu basteln. Nach zwei Stunden werkeln, konnten alle freudestrahlend mit ihren Kunstwerken nach Hause gehen. Die Kids lobten die Bastelmamas für ihre Kreativität und die Vielzahl der Vorlagen zum Basteln. Der Verein möchte sich nochmals ganz herzlich bei dem Bastelteam und der Gemeinde für die Überlassung der Räumlichkeiten bedanken.


judo judo


Osterbasteln für Budkids


Der 1. Budoclub Zeiskam möchte seine Budokids mit Freunden zum Osterbastelnachmittag am Samstag, den 18. März 2023 in das Rathaus in Zeiskam von 14:00 bis 16:00 Uhr einladen. Ein Team von Müttern unserer Budokids wird den Kindern die Gelegenheit geben, eine Osterüberraschung für ihre Eltern zu basteln. Bei Interesse erfolgt die Anmeldung telefonisch montags bis freitags von 17:30 bis 18:00 Uhr unter Tel. 06347-6685. Vielen Dank allen, die diese Aktion unterstützen.



Sportabzeichenverleihung und Eröffnung der Sportabzeichensaison


Die Verleihung der Sportabzeichen von 2022 und die gleichzeitige Eröffnung der Sportabzeichensaison 2023 findet am 12. März in der Knittelsheimer Mühle statt. Wir wollen uns zum gemeinsamen erweiterten Frühstück um 9:30 Uhr in Knittelsheim treffen. Anmeldung telefonisch montags bis freitags von 17:30 bis 18:00 Uhr unter Tel. 06347-6685.



Jetzt einsteigen und Geld sparen Anfängertraining beim 1. Budoclub Zeiskam


Judo ist Gewaltprävention und Selbstbehauptung

Jetzt einsteigen und 40€ mit dem Vereinsscheck vom DOSB sparen. Sprechen sie uns an und wir erklären ihnen wie sie daran teilnehmen können. (https://foerderportal.dosb.de/foerderfinderangebote/) Bei uns kann ihr Kind durch Judo das notwendige Selbstbewusstsein für das tägliche Leben auf der Straße und in der Schule erlangen. Es wird das Selbstwertgefühl gesteigert und durch die Judowerte die Persönlichkeit ihres Kindes gestärkt. Förderlich ist Judo nicht nur für diese drei Punkte, sondern auch für die Entwicklung der eigenen Körperwahrnehmung und den Umgang mit den Mitmenschen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt in unser Anfängertraining in der Fuchsbachhalle für Judokids ab 6 Jahren einzusteigen. Dies findet immer mittwochs ab 18:00 Uhr statt. Erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger trainieren mittwochs ab 19:30 Uhr im Dojo. Wir bitten alle Interessenten sich bis spätestens dienstags (unter Tel. 06347-6685) anzumelden. Wer noch nicht den Weg zu unserem Sport gefunden hat, der sollte jetzt einsteigen. Kommt doch einfach zum kostenlosen Schnuppertraining vorbei.





Schlittschuhlaufen mit dem Budoclub


Am Freitag vor Fasching möchten wir zum gemeinsamen Schlittschuhlaufen nach Wiesloch fahren. Start ist am Freitag, den 17. Februar um 17:00 Uhr an der Fuchsbachhalle.


judo




Judo ist Gewaltprävention und Selbstbehauptung


Bei uns kann ihr Kind durch Judo das notwendige Selbstbewusstsein für das tägliche Leben auf der Straße und in der Schule erlangen. Es wird das Selbstwertgefühl gesteigert und durch die Judowerte die Persönlichkeit ihres Kindes gestärkt. Förderlich ist Judo nicht nur für diese drei Punkte, sondern auch für die Entwicklung der eigenen Körperwahrnehmung und den Umgang mit den Mitmenschen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt in unser Anfängertraining in der Fuchsbachhalle für Judokids ab 6 Jahren einzusteigen. Dies findet immer mittwochs ab 18:00 Uhr statt. Erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger trainieren mittwochs ab 19:30 Uhr im Dojo. Wir bitten alle Interessenten sich bis spätestens dienstags (unter Tel. 06347-6685) anzumelden.Wer noch nicht den Weg zu unserem Sport gefunden hat, der sollte jetzt einsteigen. Kommt doch einfach zum kostenlosen Schnuppertraining vorbei.



Jahresauftaktveranstaltung


Nach drei Jahren Zwangspause fand am vergangenen Sonntag die schon traditionelle Jahresauftaktveranstaltung des 1. Budoclub Zeiskam statt, die wiederum einen guten Zuspruch fand. Bei der Eröffnung begrüßte der 1. Vorsitzende neben den Akteuren und den Gästen, besonders den Ehrenvorsitzenden Willi Humbert, sowie die zu ehrenden Jubilare für langjährige Mitgliedschaft im Verein. Den Auftakt machten die Judokids, die vor Weihnachten erfolgreich die erste Gürtelprüfung bestanden hatten. Sie erhielten ihre Urkunden zum weißgelben Gürtel. Die für langjährige Vereinszugehörigkeit zu ehrenden Mitglieder waren nicht alle anwesend. Mit der silbernen Ehrennadel, Urkunde und ein Präsent für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Michael Masser, unser langjähriger 2. Vorsitzender, Uschi Masser, Lukas Huber, Desirée Frey, Kim Schreiber, Marita und Thomas Rund, sowie Jürgen Mohr ausgezeichnet. Für zehn Jahre Vereinszugehörigkeit erhielten David Schuller, Marius Krebs, Oskar Sinn, Lars Gutzler, Max Sommer, Marlon und Michaela Holzhäuser, Anna, Silvia und Tobias Wolf ebenfalls neben einem Präsent, die Urkunde und die Bronzene Ehrennadel überreicht. Mit einer Bitte an die Anwesenden appellierte der erste Vorsitzende im Anschluß an die Ehrungen, sich im Verein und insbesondere in der Vorstandschaft zu engagieren, um den vielen Kindern weiterhin die Möglichkeit zu geben diesen Sport auszuüben und den Fortbestand des Vereins zu sichern. Mit dem Einlauf der jüngsten Judokas begann die Vorführung der einzelnen Trainingsgruppen. Mit viel Applaus wurden die verschiedenen Fall- und Wurftechniken der Judokids bedacht. Einen ganz großen Applaus bekamen unsere zwei jüngsten Judokas, die unsere Schwergewichtler von über 100 kg zu Fall brachten. Flott ging es mit den fortgeschrittenen Mädchen und Jungs weiter. Hier waren schon höhere Gurtfarben vertreten. Dementsprechend steigerte sich das Niveau. Die Fallschule über mehrere Judokas und große Würfe zeigte den Fortschritt über mehrere Jahre Judotraining. Den Abschluß bildete die Erwachsenengruppe. Sie rundete mit zum Teil spektakulären Würfen und Fallübungen das Programm ab. Das Staunen der Jüngsten war Groß, als die Erwachsenen mit einem synchron ausgeführten Freien Fall die Auftritte der Judokas beendeten. Nun erfolgte eine besondere Ehrung. Aus der Hand vom 1.Vorsitzenden nahm Alissa Bellman den Pokal für die trainingsfleißigste Judoka 2022 mit 59 Trainingsbesuchen entgegen. Die Hüpfburg wurde entfaltet und die Animateurin Elena war inzwischen eingetroffen. Jetzt stand neben der Hüpfburg und der Judomatte zum Toben, auch Elena die durch das Modelieren der Luftballons und dem Schminken der Kinder ebenfalls für Unterhaltung sorgte, zur Verfügung. Dies nutzten die Erwachsenen für einen gemütlichen Plausch bei Kaffe und Kuchen. Auf diesem Wege nochmals ein Dankeschön an die Vorstandsmitgieder, die sich viel Mühe gaben, um ein tolles Kuchenbuffet für die Gäste zu zaubern. Alle Aktiven und Vorstandmitglieder bekamen noch ein Präsent überreicht. Der erste Vorsitzende bedankte sich bei allen Akteuren, sowie den Mitgliedern, Gönnern und Eltern für ihr Kommen und wünschte einen guten Nachhauseweg. judo Ira Modery, eine unserer Anfängerinnen, wirft ihren Trainer gekonnt auf die Matte. judo Die anwesenden Geehrten für langjährige Mitgliedschaft präsentierten sich dem Fotografen, mit den neuen Weißgelbgurtträgern. judo Noah Baumgärtner wirft Julian Ertel judo Nico Schliehe hechtet über drei Kinder.



Erste Kyuprüfung der Anfänger


Am Freitag vor den Ferien trafen sich unsere Anfänger zu ihrer ersten Gürtelprüfung im Dojo. Von neun gemeldeten Prüflingen traten dann nur sechs zur Abnahme des Gürtelprogramms zum weißgelben Gürtel an. Drei unserer Judokids zollten der aktuellen Erkältungswelle Tribut. Nach Weihnachten holten diese den versäumten Prüfungstermin gleich nach. Die anwesenden Judokas zeigten zuerst die Fallübungen. Auch bei den Wurfausführungen stellte der Prüfer keine größeren Mängel fest. Mit den Bodentechniken und mehreren Übungskämpfen zeigten alle, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Nachdem der Prüfer allen zur bestanden Gürtelprüfung gratulierte, zeigten sich nicht nur die Prüflinge, sondern auch die Zuschauer erfreut über das Erreichen der ersten Gürtelstufe. Der Prüfer wies darauf hin, dass die Techniken weiter intensiv geübt werden müssen. Mit den besten Wünschen für eine geruhsame Weihnachtszeit verabschiedete er die Teilnehmer in die Ferien.
Auch die drei Prüflinge, die den Termin am 16. Dezember wegen Krankheit versäumten, konnten am Dienstag nach Weihnachten, dem Prüfer das Prüfungsprogramm erfolgreich zum weißgelben Gürtel vorführen.

Die erfolgreichen Prüflinge vom 16. Dezember v.l.n.R: Amelie Metz, Charly Braunsdorf, Matheus Metz, Marlon Matz, Louis Bastian Staub, Jesse Fuller.
judo
Die drei Prüflinge vom 27. Dezember nach erfolgreicher Prüfung v.l.n.R.: Fiodor Wandler, Elias Bauer und Balázs Szebeni
judo




Der Verein bedankt sich auf diesem Weg bei allen Aktiven, die dem Verein auch in dieser schwierigen Zeit die Treue gehalten haben. Seinen Helfern für ihren Einsatz über das ganze Jahr 2022 und den Gönnern für ihre Spenden. Der Verein wünscht allen eine gesegnete Weihnachten, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr und bleibt gesund.


FERIEN: Ab Montag, den 19. Dezember gehen die Aktiven in die Weihnachtsferien. Nach den Ferien im neuen Jahr starten wir ab Mittwoch, den 4. Januar unser Training im Dojo und in der Halle. Weitere Infos auch auf unserer Homepage „1-Budo-Club-Zeiskam.de“. Bei uns können sie ihre guten Vorsätze für das neue Jahr verwirklichen. Neu- und Wiedereinsteiger müssen sich bis spätestens dienstags vor dem Mittwochstraining unter 06347-6685 von 17 bis 18 Uhr anmelden.




Jahresauftaktveranstaltung 2023


Hiermit laden wir alle Mitglieder, Eltern und Gönner des 1. Budoclub Zeiskam zur Jahresauftaktveranstaltung 2023 ein. Sie findet am Sonntag, den 22. Januar in der Fuchsbachhalle statt. Mit dieser Veranstaltung wollen wir das alte Jahr bei Kaffee und Kuchen Revue passieren lassen und auf das neue Jahr anstoßen. Beginn ist um 15:00 Uhr. Die Anmeldung erfolgt wie gewohnt per Überweisung mit Angabe Kinder/Erwachsene. Anmeldeschuss ist der 14. 01.2023. Anmeldung durch Überweisung des Unkostenbeitrages auf folgendes Konto
Sparkasse Ger-Kandel, 1. Budoclub Zeiskam, Jahresauftakt, Kontonr.: 25007964; Blz.: 54851440; BIC: MALADE51KAD; IBAN: DE39 5485 1440 0025 0079 64



Ferien beim 1. Budo Club


Ab Montag, den 19. Dezember gehen die Aktiven in die Weihnachtsferien. Nach den Ferien im neuen Jahr starten wir ab Mittwoch, den 4. Januar unser Training im Dojo und in der Halle. Weitere Infos auch auf unserer Homepage „1-Budo-Club-Zeiskam.de“. Bei uns können sie ihre guten Vorsätze für das neue Jahr verwirklichen. Neu- und Wiedereinsteiger müssen sich bis spätestens dienstags vor dem Mittwochstraining unter 06347-6685 von 17 bis 18 Uhr anmelden.




Judoabteilung: Köhler besteht DAN-Prüfung


Der 1. Budoclub gratuliert seinem Ehrenmitglied Reinhard Köhler zur bestandenen Prüfung zum 4. Dan. Nach einer sehr intensiven Vorbereitung war es am vergangenen Sonntag in Hagenbach soweit. Unter den neun Prüflingen die sich der Prüfung zum nächsten DAN-Grad, den drei Prüfern stellten, war auch unser Oldi Reinhard. Die Kodokan Goshin Jutsu Kata bildete den Auftakt der Prüfung. Hier zeigte er Abwehrmaßnahmen gegen Angriffe mit Stock und mit Pistole und zeigte die Besonderheiten gegenüber der Kata für den 1. bis 3. DAN auf. Weitere Prüfungsinhalte waren Erläuterung der Wurfprinzipien mit je 2 Techniken aus zwei sinnvollen Situationen. Demonstration, Erklärung und Begründung grundsätzlicher Verhaltensweisen, Prinzipien und Lösungsmöglichkeiten am Boden, sowohl im Angriff und Abwehr aus der Ober- und Unterlage. Im Anschluss wurden die Prüflinge über die geschichtliche Entwicklung und den prinzipiellen Hintergrund von den Prüfern abgefragt. Auch Vorkenntnisse aus den vorhergehenden Prüfungen standen natürlich auf dem Prüfungsprogramm. Der Verbandslehrwart Thomas Föllinger sprach bei der Übergabe der Urkunde allen Prüflingen zum vierten und fünften DAN ein großes Lob aus. Reinhard war sichtlich erleichtert nach der Übergabe seiner Urkunde. Jetzt ist noch lange nicht Schluss und der 5. DAN ist sein nächstes Ziel. Jedoch steht eine Wartezeit und Vorbereitungszeit von 6 Jahren in der Prüfungsordnung. In dieser Zeit hofft er mit Mirijam Berensdorf eine neue KATA-Partnerin zu finden und wieder an die Leistungen von vor Corona anzuknüpfen. Das Ziel ist, mit ihr wieder den Sprung in den Nationalkader zu schaffen.


judo

Lauf und Fitnessabteilung: Sportabzeichentreff beim Budoclub Zeiskam


Der 1. Budoclub Zeiskam bietet allen Interessierten, die 2022 das Sportabzeichen ablegen möchten, immer dienstags und sonntags im Bellheimer Stadion die Möglichkeit des Trainings und der Abnahme, an. Entsprechend dem Hygieneplan und den Coronaverordnungen müssen sich die Teilnehmer rechtzeitig bis spätestens einen Tag vorher unter Tel. 06347-6685 anmelden.

Das Training und die Abnahme findet immer dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr, nach vorheriger Anmeldung statt.



Trainingsbetrieb


Die Judoka trainieren zu den gewohnten Zeiten montags und mittwochs nach den aktuellen Coronaregeln.

Das Anfängertraining in der Fuchsbachhalle für die Judokids ab 6 Jahren findet immer mittwochs ab 18:00 Uhr statt.

Erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger mittwochs ab 19:30 Uhr. Wir bitten alle Interessenten sich auf Grund der Coronaproblematik sich bis spätestens dienstags anzumelden. Begleitpersonen dürfen das Dojo sowie die Fuchsbachhalle entsprechend der aktuellen Coronaverordnung betreten.

Wer noch nicht den Weg zu unserem Sport gefunden hat, der sollte jetzt einsteigen. Kommt doch einfach zum kostenlosen Schnuppertraining vorbei.



Trainerfortbildung für eine neue Kyuprüfungsordnung


Am vergangenen Sonntag nahmen insgesamt neun Trainer und Trainerassistenten vom 1. Budoclub Zeiskam an der Trainerfortbildung zur neuen Kyuprüfungsordnung in Speyer teil. Ralf Lippmann Lehr- und Prüfungsreferent des Deutschenjudobundes zeigte den Teilnehmer/innen einen Weg, die Neuerungen den Judokas zu vermitteln. Ziel soll es aber auch sein dem Mitgliederschwund entgegenzuwirken. Nach der Theorie am Morgen begann für die Trainer/innen am Nachmittag der praktische Teil. Es bedarf noch einiger Trainingseinheiten, bis bei Allen diese Neuerungen in Fleisch und Blut übergeht, auch bei den Trainingsteilnehmern. Es waren sich alle einig, dass das Judo nicht neu erfunden wurde, sondern die Art und Weise der Vermittlung und der Prüfungsinhalte sich ändern soll.


judo

Adventsbasteln


Das Bastelteam mit den Mamas unserer Judokinder konnte auch dieses Jahr etliche interessante und kreative Bastelvorlagen zur Verfügung stellen. Alle hatten viel Spaß beim Adventsbasteln. Der Zuspruch war wiederum sehr gut. Der Ratssaal wurde schnell zu einem großen Bastelzimmer umfunktioniert und alle Plätze waren belegt. Unter der Anleitung von Martina, Julia und Karin nahmen die Kinder wieder tolle Kunstwerke mit nach Hause. Neben dem Basteln sorgten die Muttis für eine angenehme Atmosphäre und einen kurzweiligen Bastelnachmittag.
Vielen Dank den Muttis, die die Kinder betreuten und für die tollen Ideen, sowie der Gemeinde für die Überlassung des Ratssaals.


judo

13. Budonacht für unsere älteren Aktiven


Die älteren aktiven Judokas trafen sich am vergangenen Freitag zum Sondertraining. Nach dem Techniktraining wurde recht schnell das Nachtlager hergerichtet. Das aufstellen der Tische und Stühle übernahmen die Jungs. Mit Heißhunger stürzten sich alle auf die Pizzen und die Gemüsestreifen. Eine Obstplatte zum Nachtisch rundete das Abendessen ab. Nun ging es ins Dojo. Dort wartete schon der Fotograf zum obligatorischen Gruppenfoto. Als der Wunschfilm begann war es sehr ruhig auf der Matte. Zu vorgerückter Stunde wurden noch Spiele in der Filmpause durchgeführt. Am nächsten Morgen, nach einer kurzen Nacht, gab es wieder ein stärkendes reichhaltiges Frühstück. Die Betreuerinnen Melanie Gummbrecht, Tanja Bäuerlein und Dana Gregor ließen auch hier keine Wünsche offen. Der Verein bedankt sich nochmals auf diesem Wege bei dem Team für die Betreuung unserer Kids. Auch die älteren Judokas waren sich einig. Die gemeinsame Übernachtung war toll und es wird schon das Programm für 2023 geplant.


judo
judo judo

Lauf und Fitnessabteilung:
Sportabzeichentreff beim Budoclub Zeiskam


Der 1. Budoclub Zeiskam bietet allen Interessierten, die 2022 das Sportabzeichen ablegen möchten, immer dienstags und sonntags im Bellheimer Stadion die Möglichkeit des Trainings und der Abnahme, an. Entsprechend dem Hygieneplan und den Coronaverordnungen müssen sich die Teilnehmer rechtzeitig bis spätestens einen Tag vorher unter Tel. 06347-6685 anmelden. Das Training und die Abnahme findet immer dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr, nach vorheriger Anmeldung statt.



Training nach den Herbstferien beim Budoclub


Die Judoka trainieren seit Mittwoch, den 2. November zu den gewohnten Zeiten nach den aktuellen Coronaregeln.
Das Anfängertraining in der Fuchsbachhalle für die Judokids ab 6 Jahren findet immer mittwochs ab 18:00 Uhr statt. Erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger mittwochs ab 19:30 Uhr. Wir bitten alle Interessenten sich auf Grund der Coronaproblematik sich bis spätestens dienstags anzumelden. Begleitpersonen dürfen das Dojo sowie die Fuchsbachhalle entsprechend der aktuellen Coronaverordnung betreten. Wer noch nicht den Weg zu unserem Sport gefunden hat, der sollte jetzt einsteigen. Kommt doch einfach zum kostenlosen Schnuppertraining vorbei.



Ferien beim Budoclub Zeiskam


Die Budosportler des 1. Budoclub Zeiskam machen ab Montag, den 17. Oktober bis zum 1. November Ferien. Ab Mittwoch, den 2. November findet das Training zu den gewohnten Zeiten wieder statt. Weitere Infos auf unserer Homepage www.1-budo-club-zeiskam.de. Das Sportabzeichentreff findet nach telefonischer Absprache auch in den Ferien statt.



12. Budonacht für Budokids


Der 1. Budo Club Zeiskam lädt seine jüngsten Mitglieder am 7. Oktober zu seiner 12. Budonacht im Dojo ein. Nach einem Sondertraining ab 18:00Uhr startet dieses Event gegen 20 Uhr. Gemeinsam verbringen wir den Abend auf der Matte im Dojo. Mit jeder Menge Spaß möchte euch das Auch dieses Jahr veranstaltete am vergangenen Freitag der Budoclub seine traditionelle Budonacht für die Jüngsten des Vereins. Schon zum Sondertraining trafen sich die Judokas zahlreich. Nach einem abwechslungsreichen Training und dem Herrichten des Nachtlagers fanden sich schon die ersten hungrigen Kids an der von dem Betreuerteam aufgestellten Tafel ein. Dann war es endlich soweit, die Pizzen wurden angeliefert. Nachdem alle mit Essen versorgt waren, wurde es schnell leiser am Tisch und jeder war mit seiner Pizza beschäftigt. Als der Letzte gesättigt war, ging es ins Dojo. Dort wartete schon der Fotograf zum obligatorischen Gruppenfoto. Als der Wunschfilm begann war es sehr ruhig auf der Matte. Zur vorgerückten Stunde wurden noch Spiele in der Filmpause durchgeführt. Am nächsten Morgen, nach einer kurzen Nacht, gab es ein stärkendes reichhaltiges Frühstück. Die Betreuerinnen Stefanie Eßwein, Eva Ertel und Bianca Fuller ließen auch hier keine Wünsche offen. Der Verein bedankt sich nochmals auf diesem Wege bei dem Team für die Betreuung unserer Kids. Alle waren sich einig, dass das nicht die letzte gemeinsame Übernachtung sein sollte und freuen sich schon auf die nächste Budonacht.

judo
judo judo

Judoabteilung: Projekt 1000


judo
Am vergangen Mittwoch konnten die Judoka den Weltenbummler Franz Kofler in unserem Dojo begrüßen. Kurz nach 17:30 Uhr erreichte er die Fuchsbachhalle. In Regenkleidung stand er mit seinem Fahrrad vor dem Verantwortlichen, um ein weiteres Mosaik in seinem Projekt 1000 zu erledigen. Er leitete die beiden Trainingseinheiten zuerst bei den Jugendlichen, dann bei den Aktiven. Alle Teilnehmer waren erstaunt über das Judowissen des Trägers des Rotweißen Gürtels, der mittlerweile schon in über 400 Vereinen Trainingseinheiten zum Projekt 1000 abgehalten hat. Die Vereine besuchte er alle mit dem Fahrrad. Für ihn ist es wichtig den Judokas ob groß oder klein die Judowerte bei allem Tun im Training zu vermitteln. Nach dem Training erlebte Franz die Zeiskamer Gastfreundschaft. Mit dabei unseren Ehrenpräsident Humbert Willi, der wie man ihn kennt, immer wieder für eine lustige Atmosphäre sorgte. Zur späten Stunde löste sich die Gesellschaft auf und Franz schlüpft in seinen Schlafsack im Dojo des Vereins. Am nächsten Morgen, nach einem guten Schlaf, lud der Verantwortliche Franz zum Frühstück in Schicke´s Cafe ein. Es wurden noch viele Anekdoten und Erkenntnisse aus seinem langen Judoleben ausgetauscht. Am Mittag setzte er die Fahrt mit dem Fahrrad nach Landau fort. Mit dem Wunsch, dass wir uns wieder einmal in Zeiskam im Dojo treffen, verabschiedeten wir uns. judo judo
judo judo judo





Trainingszeiten beim Budoclub


Die Judoka trainieren seit Montag, den 5. September wieder zu den gewohnten Zeiten mit Voranmeldung, nach den aktuellen Coronaregeln. Das Anfängertraining in der Fuchsbachhalle für die Judokids ab 6 Jahre findet immer mittwochs ab 18:00 Uhr statt. Erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger mittwochs ab 19:30 Uhr. Wir bitten alle Interessenten sich auf Grund der Coronaproblematik, bis spätestens dienstags anzumelden. Begleitpersonen dürfen das Dojo sowie die Fuchsbachhalle entsprechend der aktuellen Coronaverordnung betreten. Wer noch nicht den Weg zu unserem Sport gefunden hat, der sollte jetzt einsteigen. Kommt doch einfach zum kostenlosen Schnuppertraining vorbei. Weitere Infos auf unserer Homepage www.1-budo-club-zeiskam.de.



Lauf und Fitnessabteilung: Sportabzeichentreff beim Budoclub Zeiskam


Der 1. Budoclub Zeiskam bietet allen Interessierten, die 2022 das Sportabzeichen ablegen möchten, immer dienstags und sonntags im Bellheimer Stadion die Möglichkeit des Trainings und der Abnahme, an. Entsprechend dem Hygieneplan und den Coronaverordnungen müssen sich die Teilnehmer rechtzeitig bis spätestens einen Tag vorher unter Tel. 06347-6685 anmelden. Das Training und die Abnahme findet immer dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr, nach vorheriger Anmeldung statt.



Kanu-Tour 2022


Der 1. Budo Club Zeiskam lädt seine jüngsten Mitglieder am 7. Oktober zu seiner 11. Budonacht im Dojo ein. Nach einem Sondertraining ab 18:00Uhr startet das Budoevent gegen 20 Uhr. Gemeinsam verbringen wir den Abend auf der Matte im Dojo. Mit jeder Menge Spaß möchte euch das Organisationsteam überraschen. Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt. Jetzt schnell anmelden und dann Schlafsack, Isomatte und Zahnbürste zum Training mitbringen. Abholung erfolgt nach einer hoffentlich tollen Nacht am nächsten Morgen um 9:00 Uhr. Mitmachen kann jeder von 5-10 Jahre. Die Anmeldung erfolgt nach dem üblichen Verfahren. Weitere Angaben auf unserer Homepage unter " www.1-budo-club-zeiskam.de".



Judoabteilung: Erfolgreich bei Rheinlandpfalzmeisterschaft


Die Geschwister Silas und Lina Hartmann starteten am vergangenen Wochenende erfolgreich bei der Rheinlandpfalzmeisterschaft U15 in Simmern. Silas überzeugte in den ersten beiden Kämpfen in der Gewichtklasse bis 46 kg mit Siegen gegen Stupar Lazar (VfL Bad Kreuznach) und Julian Domanski (JC Neuwied). Der Traum vom Titelgewinn zerplatzte im entscheidenden Kampf gegen Erike Wilke (JC Schindhard). Mit der Vizemeisterschaft wurde der Trainingsfleiß in den Sommerferien nicht ganz belohnt. Besser erging es seiner Schwester Lina, die sich im entscheidenden Kampf um die Meisterschaft gegen Emely Biehler (JC Schinhard) durchsetzte. Der Sieg ging an Lina und damit auch der Rheinlandpfalzmeistertitel.

judo judo

Kanu-Tour 2022


Am Samstag, den 10. September um 9:30 Uhr starten wir zu unserer traditionellen Kanutour an der Fuchsbachhalle in Zeiskam. In Leimersheim lassen wir unsere Boote zu Wasser und vergnügen uns auf den Gewässern rund um Leimersheim. Unterwegs nehmen wir ein kleines Picknick ein. Beim gemeinsamen Grillen und am Lagerfeuer in Leimersheim lassen wir den Tag ausklingen. Für das leibliche Wohl sorgt euer Verein.

Teilnehmer unter 11 Jahren müssen in Begleitung eines Erwachsenen sein. Wer will, kann die Nacht im Zelt verbringen. Benötigt werden dafür Zelt, Schlafsack, robuste Kleidung, gute Laune und alles was man so zum Campen, Feiern und Kanufahren braucht. Am Sonntagmorgen treten wir spätestens um 10:00 Uhr, nach dem Frühstück, die Heimreise an.

Bitte um rechtzeitige Anmeldung (Anmeldeschluss 25. August) und gleichzeitige Überweisung des Unkostenbeitrages, da begrenzte Teilnehmerzahl für die Kanufahrt.
Überweisung: 1. Budo-Club Zeiskam / Sparkasse SÜW IBAN: DE39 5485 1440 0025 0079 64 / BIC: SOLADES1SUW

zum Plakat



Weitere geplante Freizeitaktivitäten im 2. Halbjahr


Kanuausfahrt mit Grillen und Zelten 10. bis 11. September 2022
Budonacht für < 10 Jahre 7. bis 8. Oktober 2022 im Dojo
Budonacht für > 10 Jahre 4. bis 5. November 2022 im Dojo
Adventsbasteln im Rathaus 19. November 2022

Bitte alle Termine vormerken.



Judoabteilung:
Der Budoclub Zeiskam ist Zwischenstation bei Tour 1000


Am kommenden Mittwoch bekommen die Judokas Besuch von einem ganz besonderen Judoka. Franz Kofler (Jahrgang 1957, Österreicher, 6. Dan, Trainer A-Lizenz) Trainer seit 1978, ehem. Vizeprösident des österreichischen Judoverbandes, Landesverbandsprösident und Verbandstrainer des luxemburgischen Judoverbandes FLAM. Als Wettkömpfer errang er viele nationale und internationale Titel. Als Trainer leitete Franz Kofler im Laufe seiner ehrenamtlichen und beruflichen Tötigkeiten bereits über 12.000 Trainingseinheiten und hat etliche Vereine gegründet. Sein Ziel ist es, mit diesem Projekt 1000 innerhalb von zehn Jahren 1000 Clubs zu besuchen, dort das Training abzuhalten um seine Idee die Judowerte "Höflichkeit, Respekt, Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Ernsthaftigkeit, Bescheidenheit, Wertschötzung, Freundschaft, Mut, Selbstbeherrschung und auch Bildung" im Training zu vermitteln. Gleichzeitig setzt Franz Kofler diese Werte mit den Themen "Frieden und Natur" in Kontext. Das Bewusstsein diese Werte zu schörfen und es auch authentisch zu verbreiten ist Ziel dieses Internationalen Judoprojektes 1000, der World Judofamily. Das Projekt wurde 2017 gestartet und durch Corona gestoppt. Seit dieser Zeit hat er schon 200 Vereine in Deutschland, Schweiz, österreich, Belgien, Frankreich, Italien und Luxembourg besucht. 2022 wird er in 46 Tagen weitere 24 Clubs besuchen und dabei 2400 Radkilometer zurücklegen. Die Kosten werden von Franz Kofler persönlich übernommen. Es gibt die Möglichkeit das Projekt finanziell zu unterstützen. über km Sponsoring oder Fundrising siehe Homepage "worldjudofamily.com". Wir freuen uns auf Franz Koffler und ein Teil dieser Aktion sein zu dürfen. judo



Judoabteilung:
Trainingszeiten beim Budoclub


Die Judoka trainieren ab Montag, den 5. September wieder zu den gewohnten Zeiten mit Voranmeldung, nach den aktuellen Coronaregeln. Das Anföngertraining in der Fuchsbachhalle für die Judokids ab 6 Jahren findet immer mittwochs ab 18:00 Uhr statt. Erwachsene Anfönger und Wiedereinsteiger mittwochs ab 19:30 Uhr. Wir bitten alle Interessenten sich auf Grund der Coronaproblematik, bis spötestens dienstags anzumelden. Begleitpersonen dürfen das Dojo sowie die Fuchsbachhalle entsprechend der aktuellen Coronaverordnung betreten. Wer noch nicht den Weg zu unserem Sport gefunden hat, der sollte jetzt einsteigen. Kommt doch einfach zum kostenlosen Schnuppertraining vorbei. Weitere Infos hier.



Peter Mees beim ITK Südpfalzlauf


Am Sonntag startete Peter Mees beim ITK Südpfalzlauf in Rülzheim. Leider verbesserte er die Zeit, vom Abendlauf in Herxheim, trotz optimalen Bedingungen nicht. Peter lief mit der Startnummer 241 die 10 km Runde in einer Zeit von 52:03 Minuten. Dies bedeutete unter den 84 Zieleinlöufer*innen den 48. Platz im Gesamteinlauf. In der Altersklasse M 55 sicherte er sich den 7. Platz. Etwas enttöuschend war der geringe Zuspruch zu dem schönen Lauf, bei dem es schon wesentlich höhere Teilnehmerzahlen gegeben hat.



Sportabzeichentreff beim Budoclub Zeiskam


Der 1. Budoclub Zeiskam bietet allen Interessierten, die 2022 das Sportabzeichen ablegen möchten, immer dienstags und sonntags im Bellheimer Stadion die Möglichkeit des Trainings und der Abnahme, an. Entsprechend dem Hygieneplan und den Coronaverordnungen müssen sich die Teilnehmer rechtzeitig bis spötestens einen Tag vorher unter Tel. 06347-6685 anmelden. Das Training und die Abnahme findet immer dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr statt.



Lauf und Fitnessabteilung:
Peter Mees beim Abendlauf in Herxheim


Am vergangenen Freitag vertrat Peter Mees beim Abendlauf in Herxheim die Farben des Budoclub Zeiskam. Bei angenehmen Lauftemperaturen absolvierte Peter die drei Runden durch die Straßen von Herxheim in einer Zeit von 51:17 Minuten und belegte unter den 159 Zieleinlöufer*innen den 93. Platz im Gesamteinlauf. In der Altersklasse M 55 bedeutete dies den 9. Platz. Er verbesserte seine Zeit gegenüber dem Südpfalzlauf in Rülzheim und dem Göulauf um eine halbe Minute. Herzlichen Glückwunsch Peter. Jürgen Mees musste verletzungsbedingt aussetzen. Auf diesem Wege gute Besserung.
judo



Lauf und Fitnessabteilung:
Sportabzeichentreff beim Budoclub Zeiskam


Der 1. Budoclub Zeiskam bietet allen Interessierten, die 2022 das Sportabzeichen ablegen möchten, immer dienstags und sonntags im Bellheimer Stadion die Möglichkeit des Trainings und der Abnahme, an. Entsprechend dem Hygieneplan und den Coronaverordnungen müssen sich die Teilnehmer rechtzeitig bis spötestens einen Tag vorher unter Tel. 06347-6685 anmelden. Das Training und die Abnahme findet immer dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr, auch in den Ferien, statt.



Drei Prüfungen vor den Ferien bei den Judokas


In der Woche vor den Sommerferien standen an drei Tagen die Gürtelprüfungen verschiedener Leistungsstufen zum Abschluss des ersten Halbjahres beim 1. Budoclub Zeiskam auf dem Programm. Am Montag machten die Prüflinge zur höchsten Gürtelstufe, zum braunen Gürtel, den Anfang. Bei dieser Gürtelstufe ist ein Fremdprüfer Pflicht. Andrej Kobsarenko vom Judokan Landau übernahm diese Aufgabe. Die fünf Prüflinge zeigten zuerst die Kata für den braunen Gürtel. Den Auftakt zu dieser Prüfung machten Marius Krebs und Oskar Sinn, der sich auch für die restlichen Prüflinge als Uke zur Verfügung stellte, zeigten die sogenannte Te-Waza Gruppe fast perfekt. Die weiteren Prüflinge Fiona Frank, David Schuller und Max Sommer zeigten mit Oskar die Kata und konnten auch den ersten Prüfungsteil erfolgreich beenden. Die Fallschule begeisterte die Prüfer ebenfalls. Mit den weiteren Prüfungsinhalten wie Würfe Grundformen und aus der Bewegung, Stand und Boden Anwendung, sowie Vorkenntnisse aus den bisherigen Gürtelstufen hatten die Fünf ebenso keine Probleme. Als nach fast zwei Stunden Prüfungszeit, die Prüfer das positive Ergebnis mitteilten und zur bestandenen Prüfung gratulierten, waren alle Beteiligten sichtlich erleichtert. Der nächste Schritt ist jetzt, sich auf den Meistergrad, den schwarzen Gürtel vorzubereiten. Dies ist das erklärte Ziel der Teilnehmer. Auch der Vorsitzende und Prüfer vom Verein freute sich über die große Anzahl von erfolgreichen Braungurtprüflingen und sprach die Hoffnung aus, in naher Zukunft weitere Schwarzgurtträger im Dojo begrüßen zu dürfen. Herzlichen Glückwunsch! Berichte der weiteren Prüfungen folgen

judo

Die erfolgreichen Braungurtprüflinge mit dem Prüfer (v.l.n.r) Max Sommer, David Schuler, Andrej Kobsarenko (Prüfer), Oskar Sinn, Marius Krebs und Fiona Frank.



Am Dienstag zeigten neben den neun Anfängern, die zum weißgelben Gürtel ihr Programm dem Prüfer vorführten, vier weitere Judokids das Programm für den gelben Gürtel. Mit den Fallübungen war schon der Einstand zur Prüfung gelungen. Ebenfalls zufrieden war der Prüfer mit den Wurf- und Festhaltetechniken. Mit einem Lob und der Bitte weiter kräftig zu üben, beendete der Prüfer die Prüfung nach etwas mehr als einer Stunde und teilte allen Prüflingen mit, dass die Prüfung erfolgreich war und sie nun berechtigt sind, die nächst höhere Gürtelfarbe zu tragen. Die Prüfung für den weißgelben Gürtel legten folgende Prüflinge ab: Philipp Eßwein, Oskar Nord, Ben Christ, Julius Kindla, Helena Stein Michael Schreiner, Leonard Hemp, Nurgül Poyraz und Alissa B. Julian Ertel, Dante Magnus Kindla, Bennet Gödelmann und Erik Stein tragen jetzt gelb. Beim anschließenden Gruppenbild war die Anspannung bei einigen noch zu sehen.

judo

Die Prüflinge v.l.n.r. vorne Philipp Eßwein, Oskar Nord, Ben Christ, Julius Kindla, Helena Stein und Julian Ertel. v.l.n.r. hinten Michael Schreiner, Leonard Hemp, Dante Magnus Kindla, Bennet Gödelmann, Erik Stein und Nurgül Poyraz. (Es fehlt Alissa B.).



Den Abschluss der Prüfungswoche vor den Ferien machten die Prüflinge der höheren Gürtelgrade bis zum blauen Gürtel. Kurzfristig musste der Fremdprüfer von der Montagsprüfung Andrej Kobsarenko (Judokan Landau) wegen Krankheit unseres Prüfers einspringen. Auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank. Ein Novum bei dieser Prüfung war, dass Janette Hartmann, die zum grünen Gürtel geprüft wurde, mit ihren beiden Kindern Lina und Silas, die die Prüfung für den blauen Gürtel ablegten, antrat. In der bisherigen Vereinsgeschichte war dies bei einer so hoch graduierten Prüfung einmalig. Es starteten nach der Fallschule die angehenden Grün- und Blaugurtträger mit der Kata. Das restliche Prüfungsprogramm mit Würfen, Halte-, Würge-und Anwendungstechniken, sowohl im Stand und auch im Boden bereitete den Prüflingen keine Schwierigkeiten. Hier sei ein besonderer Dank den Trainern Fabio Frank, Julien Frey und Frank Schenkenberger, die den Prüflingen das jeweilige Prüfungsprogramm sehr gut vermittelten. Die Prüfer stellten bei der Abfrage der Vorkenntnisse keine Mängel fest. Am Ende waren alle glücklich über die bestandene Prüfung. Der Vorsitzende lobte die Prüflinge und verabschiedete alle in die wohlverdiente Sommerpause.

judo

Die Prüflinge v.l.n.r. vorne: Janette Hartmann (erreichte Gürtelfarbe grün), Silas und Lina Hartmann (beide blau) Vito Bohsung (orange), Leonard Gregor (blau), Paul Ullmayer (weißgelb) und Raul Zuniga (blau), v.l.n.r. hinten: Lars Gutzler (blau), Andrej Kobsarenko (Prüfer), Oskar Sinn (Uke), Lukas Betsch (orange), Leonie Heik (gelb)



judo

Janette Hartmann umrahmt von ihren Kindern Lina und Silas präsentieren ihre neuen Gürtel.



judo

Lars Gutzler wirft Oskar Sinn bei der Kata, der sich als Uke bei dieser Prüfung zur Verfügung stellte.





Sportabzeichentreff beim Budoclub Zeiskam


Der 1. Budoclub Zeiskam bietet allen Interessierten, die 2022 das Sportabzeichen ablegen möchten, immer dienstags und sonntags im Bellheimer Stadion die Möglichkeit des Trainings und der Abnahme, an. Entsprechend dem Hygieneplan und den Coronaverordnungen müssen sich die Teilnehmer rechtzeitig bis spätestens einen Tag vorher unter Tel. 06347-6685 anmelden. Das Training und die Abnahme findet immer dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr und sonntags von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr, auch in den Ferien, statt.



Neues Mitglied begrüßt


Die Judokas konnten letzte Woche ein ganz besonderes neues Mitglied auf der Matte begrüßen. Die Firma Roth aus Karlsruhe spendete für das Training der Kids einen Trainings-Dummy. Dieses hochwertige Trainingsgerät ermöglicht, dass jetzt jeder einen Trainingspartner hat, auch bei einer ungeraden Anzahl anwesender Trainingsteilnehmer. Es besteht jetzt die Möglichkeit für unsere Wettkämpfer ein intensives Wurftraining zu absolvieren. Wir möchten uns auf diesem Wege bei der Fa. Roth in Karlsruhe und bei Marcel Ohmer bedanken, der den Kontakt zur Firma Roth hergestellt und sich um die Abwicklung des Sponsorings gekümmert hat. Über weitere Sponsoren würde sich der Verein freuen, da auch bei uns die Coronapandemie einige Lücken in die Kasse gerissen haben.

Judokids bei der Übergabe durch Marcel Ohmer von der Firma Roth

Die Judokids bei der Übergabe durch Marcel Ohmer von der Firma Roth (links) an den Abteilungsleiter Judo Julien Frey (rechts), den Jugendwart Daniel Stein (hinten links) und den Jugendtrainer Sinn Oskar (hinten rechts).




  • Vereinsanschrift
  • 1. Budo Club 1978 e.V. Zeiskam
  • Hauptstraße 73
  • 67378 Zeiskam
  • Telefon/Fax: +49 (0) 6347 / 6685
  • budo@1-budo-club-zeiskam.de
Ihr IT-Full Service-Dienstleister